Telefonie und ich

Telefonie und ich

Jetzt werde ich alt. Endgültig. Vor x Tagen ist unser Telefon ausgefallen. Also Festnetz. Kann man nicht genau sagen, telefonier ja auch nur Handy seit der Flatrate. Irgendwann fiel aber auf, dass wir wenig angerufen wurden. Schön ruhig eigentlich.

Das ist so eine kleine Funkquetsche, von Irgendwas, auf dem Display stand: Telefonverbindung prüfen. Na klar, hab ich geschaut, der Splitter liegt auf der Flurkommode, ein wenig am Kabel gewackelt, sitzt, Verbindung ist 1a. Muss irgendwas mit der Elektronik nicht stimmen, mal rausfinden, wie man das Teil zurücksetzen kann…

… und erstmal zwei Tage vergessen. Wie gesagt, braucht eigentlich keiner so’n Ding.

Gestern wollte der Fernseher nicht mehr. Kommt ja bei uns auch über’s Internetz, ganz hochmodern, Netz am Rechner ging aber noch. Naja, musste den Router zweimal durchstarten, dann stand die Verbindung wieder. Hab dann am Rechner gesessen und das Fernsehproblem… vergessen. Braucht eben auch niemand.

Eben hatte ich kein Netz mehr. OK, das geht gar nicht. Ich muss hier noch arbeiten, vulgo meinen Feedreader durchackern. Nervösität. Zum Router, alle Lampen an. Have you tried to turn off an on again? Die Netzoberfläche des Routers bleibt dabei: Keine Verbindung.

Hab ich gedacht: rufste bei Alice einfach an, die haben ’ne nette Hotline, die haben Dir schon mal geholfen. Ich mir also das Telefon geschnappt… Telefonverbindung prüfen… achja. Komisch. Also gut, hab ich den Flurschrank nach vorn gerückt – eine Heidenarbeit, das. Und siehe da: der gute alte Telefonstecker – war das F oder N? Früher zu Modemzeiten wusste man sowas noch. Der Stecker jedenfalls, hängt so auf halb Acht, am seidenen Faden sozusagen in der Telefondose. Ein Kollege sagt mir immer: das ist digital, da geht nur an oder aus. Aber nicht hinterm Splitter! Da geht auch so halb und nur ein bißchen, voll analog. Aber gegen soetwas gibt’s ja Duct tape.

Ein Gedanke zu „Telefonie und ich

  1. Wieso meinst’n, dass Du alt wirst. Ich meine … abgesehen davon das Telefon, Fernsehen und Internet nicht aus der selben Dose kommen … so war das doch schon immer. Also zumindest mein Leben. Oder um mal Mo zu zitieren … „So sind sie, die Punks, los, rauf auf die Bühne, ach scheiße, hab ja gar keine Gitarre dabei.“

Die Kommentare sind geschloßen.

Die Kommentare sind geschloßen.