IP-Adressen-Speicherung

Lieber Leser, ab sofort, beschränkt auf zwei Monate werden die IP-Adressen aller Besucher dieser Webseite gespeichert und ihre Herkunft zur Feststellung der Zugehörigkeit zum Bundeskriminalamt verfolgt. Dies erscheint mir aus gegebenen Anlass opportun und angesichts der derzeitigen Daten- und Verfolgungslage angezeigt. Seien sie versichert: IP-Adressen, deren Besitzer sich nicht als BKA-Beamte identifizieren lassen, werden wir ganz bestimmt löschen und vergessen. Vielleicht jedenfalls.

Veröffentlicht von

Nico

Nico Brünjes ist Digitalkreativer und Internethandwerker. Seit mehr als 15 Jahren erdenkt, baut und programmiert er moderne, standardkonforme und zugängliche Webseiten in HTML, CSS und Javascript.