Social Networks: not so open

Sam Sethi ist offenbar Mitglied in verschiedenen Social Networks und bringt es auf den Punkt:

I recently joined Twitter, Xing, Jaiku and OpenCoffee and in each case I had to recreate my social network manually by inviting the very same people to join me on the latest greatest new social network. I would love to have exported my XFN/FOAF network from one of my sites like LinkedIn and then uploaded it e.g Twitter would then automatically check to see which of my existing contacts was already registered with Twitter and enable me to reconnect quickly with them. The remainder my social network that was not already on Twitter would then get an invite form created from me asking them to join.

Tatsächlich sind die sozialen Netzwerke zwar sozial, aber abgeschlossen, obwohl bspw. mit FOAF und XFN Techniken/Formate zur Verügung stehen, die das Ex- und Importieren der persönlichen Daten zumindest rudimentär ermöglichen sollten. Stattdessen gehen die Daten immer nur rein ins Netzwerk, selten heraus. Bedenkenswert.

Mehr dazu auf Open Gardens, einer Initiative für das Open Web.

Veröffentlicht von

Nico

Nico Brünjes ist Digitalkreativer und Internethandwerker. Seit mehr als 15 Jahren erdenkt, baut und programmiert er moderne, standardkonforme und zugängliche Webseiten in HTML, CSS und Javascript.