Schröder und die Würde

Gerhard Schröder hat die Ehrenbürgerwürde seiner Heimatstadt Hannover zurückgegeben. Mutmaßlich um deren Aberkennung zuvor zu kommen.

Ja, wenn da so ist…

Das scheint mir der rechte Moment für die SPD, Schröder zu bitten, ob er ihr ihre Würde zurück geben könne. Die hat er ja seinerzeit mitgenommen und noch nicht wieder raus gerückt. Ich werde ihn auch mal anschreiben, dass er mir die vier bis sechs Jahre meines jungen Lebens zurück erstatten soll, die ich seinerzeit als Juso investiert habe. Die fehlen mir nämlich gerade.