Gamification, aber als Witz

Fragt mich einfach nicht, warum ich kürzlich eine Rezension bei Amazon hinterlassen habe, mache ich inzwischen nur noch extrem selten. Interessanter war auch, was danach passierte.

Nach dem Einkassieren der Rezension präsentierte mir das Portal eine Ansicht mit quasi allem was ich dort jemals gekauft habe, als elendig lange Liste (uff) immer drei Produktfotos nebeneinander und darunter fünf Sterne-Buttons um Bewertungen abzugeben. Witzig fand ich die Überschrift: „Noch 6 Bewertungen“, inkl. einer kleinen zu einem Sechstel gefüllten Kreisfläche.

Huh? Was wird denn das, es roch nach Gamification. Naja, kein Problem, sechs Mal einen Stern klicken, das kann ich! Gesagt getan… und die Seite lädt neu und…

„Und jetzt der Witz:“, steht da, lustig in violett eingerahmt, mit lachenden Emojis garniert, „Warum haben die Aliens unser Sonnensystem noch nicht besucht?“

Ich glaube ich spinne! Ich reagierte irritiert. Was soll das denn?! Erstmal reloaden. Und dann steht da wirklich der Auftrag, das Gamification-Objekt sozusagen, was ich vorher verpasst hatte: „Gebe 7 Bewertungen ab und ich erzähle dir einen Witz!“

Ich muss erstmal meine Kinnlade wieder einsammeln. Witze für Bewertungen? Von welchem Planeten Community-Management kommt ihr denn? Ist das ein AB-Test? Versteckte Kamera. What the fuck?

Völlig von den Socken rufe ich meine Lieblingsmitsurferin, sie soll sich das mal ansehen. Sie lacht: „Weil sie die Bewertungen gelesen haben und wir haben nur einen Stern.“ (?) „Den kenne ich schon!“ (???) „Huch, das ist ja frech!“ (Hä????) „Letzte Mal musste man nur 6 Bewertungen abgeben“

Tja.