Bestes Weblogdesign – die Konkurrenz

Das erfüllt mich nun wieder wahrlich mit Stolz. Punktum. Dabei schlummert mein neues Layout noch halbfertig auf dem DevServer (und wenn ich mal abends früher zu Hause wäre, würd’s da auch mal weitergehen!). Jedenfalls brauchte man wohl in dieser Kategorie nicht so viele Nominierungen, um in der Liste zu landen. Sonst wäre die Konkurrenz etwas härter. Sind halt Seiten dazwischen, die sich überall haben nominieren lassen… (und nicht so wert auf Design legen 😉

  • Elfengleich, oft kopiert, nie erreicht. Eine Spur zu feminin IMHO 😉 Verfolge ich schon seit einiger Zeit und zumindest die Farbwahl ist immer up-to-date. Heiße Kandidatin.
  • ALPHAville, ja nö.
  • Ebenso Mein Arsch, denen man weniger zum Design als zur Domainwahl einen Preis überreichen sollte. Die Adresse war sicherlich sehr teuer und hart umkämpft. Kann man nach Abnutzung sicherlich noch im einschlägigen Gewerbe verhökern.
  • Esse est percipi sieht schön aus. Vor allem der Effekt oben mit der Menüspalte ist schick.
  • Der Friseursalong erinnert so schön an die alten Pixelgrafikzeiten, die wir ja alle mal durchgemacht haben. Wenn das denn Zeitgeist ist, dann wirklich frisiert.
  • Lyssas Lounge liegt mir eher von den Inhalten, als vom Design, schon allein weil’s an den Standards hapert not my cup of tea.
  • Mein Favorit: Haiko Hebig. Webdesign leicht wie eine Feder. Und das Covberbild ist wie aus meinen Lieblingsfilmen aus den 60ern. Nee echt, wählt den. Oder halt mich.
  • IT&W benutzen schon ewig eine meiner Lieblingsfarben (ca. #FFD700) und sind deshalb auf jeden Fall augenverschonend. Allerdings Macbesessen und so leider noch im wirklich alten Stile: HTML 4 und Tabellen. Pfui 😉
  • Psycholog sieht ohne Zweifel gut aus. Kommt aber glaube ich aus einer Ecke die ich persönlich nicht so mag. Aber sieht gut aus.

Veröffentlicht von

Nico

Nico Brünjes ist Digitalkreativer und Internethandwerker. Seit mehr als 15 Jahren erdenkt, baut und programmiert er moderne, standardkonforme und zugängliche Webseiten in HTML, CSS und Javascript.