List-o-matic

Wenn eine Idee so richtig gut ist, verbreitet sie sich im Netz gewöhnlicherweise wie ein Lauffeuer (oder besser: wie Spam ;-), und eine richtig gute Idee sind die CSS-designten Listen als Navigationselemente auf Webseiten. Bei blogg.de habe ich die Dinger noch von Hand gestrickt…(nach Vorlagen von Mark Pilgrim und Adam Kalsey), … bei einigen Browsern leider nur mit mäßigem Ergebnis.

Wer dazu aber zu faul ist, und jetzt kommen wir zum Pudels Kern, der benutzt ganz einfach den List-o-matic, der baut einem einige schöne CSS-Listen-Menüs zusammen. Ob die dann in allen Browsern funktionieren, ist eine Frage der Positionierung denke ich… ein schönes Tool ist es allemal. Und es gibt viele Designs zum aussuchen. 😉

Via: webgraphics.

Veröffentlicht von

Nico

Nico Brünjes ist Digitalkreativer und Internethandwerker. Seit mehr als 15 Jahren erdenkt, baut und programmiert er moderne, standardkonforme und zugängliche Webseiten in HTML, CSS und Javascript.