Hunde die bellen

Werter Thomas Burg von randgaenge.net: Sehen Sie Weblogs als rechtsfreien Raum? fragt Markus Stolpmann auf seine üblich spröde Art und holt zum Doppelschlag aus:

Dass es viele Weblogs mit Quellenangaben, Copyright und Nutzungsrechten nicht so genau nehmen, ist ja nichts Neues.

Das war jetzt ein Zitat. Und was hat Herr Stolpmann entdeckt? Böse Copyrightverletzungen: Da schreibt Karina Matejcek hier auf Edings, das ist jetzt wieder ein Zitat:

Ein schönes Beispiel, wie mit Weblog-Software eine pflegeleichte und userfreundliche Website erstellt werden kann, ist www.pontext.de, made by Carola Heine.

Nun gut, das ist ja das schöne am Copyright, es enthält kaum Bewertungen von welcher Qualität das geistige Eigentum sein muß, das da geschützt wird. Jedenfalls schreibt am gleichen Tag der Schockwellenreiter hier:

[Kommerzielle Seiten bauen mit Weblogsoftware] Ein schönes Beispiel, wie mit Weblog-Software (in diesem Fall Pivot) eine pflegeleichte und userfreundliche Website erstellt werden kann, ist www.pontext.de, made by Carola Heine. Via: edings.

Das war jetzt ein Zitat des Zitats. Das Zitat des Zitats zitiert nun wieder Thomas N. Burg, und zwar hier:

Kommerzielle Seiten bauen mit Weblogsoftware. Ein schönes Beispiel, wie mit Weblog-Software (in diesem Fall Pivot) eine pflegeleichte und userfreundliche Website erstellt werden kann, ist www.pontext.de, made by Carola Heine. [Der Schockwellenreiter]

Puh, das geht natürlich nicht. Sollen natürlich auch alle mit dem gleichen Maß gemessen werden. Üble Copyrightverletzung. Da muß man sich doch etwas einfallen lassen! So schreibt wieder Herr Stolpmann (an schon verlinkter Stelle, jetzt folgt jedenfalls wieder ein Zitat):

Für das eDings-Team bedeutet das gehäufte Auftreten solcher Fälle in den vergangenen Monaten jedenfalls, dass wir uns neue Maßnahmen überlegen, solche Verstöße gegen die eDings-Nutzungsregeln zu handhaben – und auch, den RSS-Feed in der bisherigen Form komplett einzustellen!

Na, das ist sicher ein probates Mittel um sich gegen die marodierenden Weblogger zu wehren. Vielleicht solltet ihr eure ganze Website gleich ganz einstellen, dann kann gar kein Inhalt mehr entführt werden. Das ist doch die Lösung!

Euch allen jedenfalls verleihe ich hiermit die goldene Anstecknaddel.

Veröffentlicht von

Nico

Nico Brünjes ist Digitalkreativer und Internethandwerker. Seit mehr als 15 Jahren erdenkt, baut und programmiert er moderne, standardkonforme und zugängliche Webseiten in HTML, CSS und Javascript.