Flock

Flock ist, soweit ich das bis jetzt beurteilen ein wirklich netter RSS-Aggregator. Von der »Ideologie« Amphetadesk sehr ähnlich, mit eigenem Servermodul, jedoch komplett in Java geschrieben (und somit zumindest für Linux und Windows gleichermaßen interessant).

Funktionsweise ist tatsächlich wie in AmphDesk, unter Linux startet man den Demon einfach per java -jar start.jar in einer Konsole und mit dem Webbrowser wird dann http://localhost:8080 aufgerufen, schon ist man mit Flock verbunden. Die Oberfläche stellt zwei Seiten zur Verfügung, das Subscrition Menu zum Verwalten vorhandener und zum Hinzufügen neuer Feeds. Ein ganz besonderes Bonbon: die Feeds können (bereits beim abbonieren) in thematische Verzeichnisse eingeordnet werden. So erhält man am Ende auf der zweiten Seite, der Feed Homepage, die Feeds in einer praktischen Baumstruktur präsentiert. Für Feedsüchtige mit über 100 abbonierten RSS-Feeds (*hüstel*) ein wunderbares Feature, um wenigstens ein wenig Überblick zu behalten.

Ich bin zwar noch in der Testphase, aber bis dato gefällt mir das Programm sehr gut. Da man nur ein paar Files entpacken und nichts installieren muß (Java natürlich sollte man haben), kann ein Test wirklich nicht schaden… im Vergleich zur AmphDesk-Installation, die unter Linux zumindest eine echte Herausforderung darstellt, eine echte Wohltat.

−28

Veröffentlicht von

Nico

Nico Brünjes ist Digitalkreativer und Internethandwerker. Seit mehr als 15 Jahren erdenkt, baut und programmiert er moderne, standardkonforme und zugängliche Webseiten in HTML, CSS und Javascript.