Nochmal: magicalworks

Ich fürchte mein Hoster geht pleite. Falls ich plötzlich nicht mehr da bin sind die Wellen der dot-com-Pleite auch über mir zusammengeschlagen. Aber bitte ersteinmal.….

Ich habe endlich ein paar Informationen zum Thema ‘Mein Hoster geht pleite’ zusammenbekommen, unter Webhostlist gibt es dazu einen Thread. Zusammengefaßt: Magicalworks hat bei BCC Domains gekauft und wohl nicht bezahlt. Daraufhin hat man sich bei BCC entschlossen, die entsprechenden von Magicalworks natürlich für Kunden gekauften Domains einfach zu sperren. Dies trifft wohl hauptsächlich auf .com-Domains zu, die bei M. gehostet werden. Meine .org-Domain ist davon z.Zt. nicht betroffen. Allerdings die eigene Domain vom magicalworks (magicalworks.com), woraufhin diese Firma unerreichbar bleibt. Inzwischen hat BCC die Sperrungen wieder aufgehoben, weist aber nach wie vor auf M.’s Seite auf den anhängenden Rechtstreit hin.

Nun könnte man sagen, kann mir ja Wurst sein, wenn andere Domains meines Hoster abgeschaltet, nicht bezahlt oder geklaut werden, aber:
BCC weist auch daraufhin, daß bei Magicalworks zur Zeit niemand erreichbar ist, weder Geschäftsleitung noch Rechtsbeistand. Magicalworks äußert sich zur Sache auch überhaupt nicht. Insofern liegt der Verdacht nahe, daß man sich dort tatsächlich bereits aus dem Staub gemacht hat, bzw. in allernächster Zeit dann endgültig pleite geht!!! Das heißt also: der Mist geht wieder los: ich muß mir schnellstmöglich einen neuen Hoster suchen. Das ist aber gar nicht so einfach, schon alleine vor dem ganzen KK-Antrag-Geschiebe graust mir. Und widerum Setupgebühren blechen und 12 Monate Hostinggebühren im voraus abblechen und so weiter und so fort…

Veröffentlicht von

Nico

Nico Brünjes ist Digitalkreativer und Internethandwerker. Seit mehr als 15 Jahren erdenkt, baut und programmiert er moderne, standardkonforme und zugängliche Webseiten in HTML, CSS und Javascript.