You can call me 'Streber'

Murphys Law ein Schnippchen geschlagen:

Habe heute meine erste Klausur in Java geschrieben. Eine durchaus bezwingbare Aufgabe, obwohl es die vergleichsweise schwerste aller Klausuren, die wir bisher geschrieben haben (Projektmanagement, Excel, Access, VBA), war. Ich also mir einen schlauen Entwurf gemacht, losgecodet, eine Prozedur geschrieben, will gerade die zweite schreiben, da fällt mir auf: alle Fälle sind abgedeckt, wenn ich nur die an der ersten Prozedur die Anfangsbedingung ändere. Perfektion per Zufall. Proggie compiliert (beim ersten Versuch!) und läuft ! Auf Disk gezogen. Abgegeben. Als erster! Streber. Warum ich das mache? Es macht mir Freude.

P.S.: Ich glaube ich habe wirklich endlich den richtigen Beruf für mich gefunden. Und jenseits allen Sarkasmus und aller Satire: darüber bin ich wirklich glücklich. Dafür lasse ich mich auch gerne Streber nennen.

Veröffentlicht von

Nico

Nico Brünjes ist Digitalkreativer und Internethandwerker. Seit mehr als 15 Jahren erdenkt, baut und programmiert er moderne, standardkonforme und zugängliche Webseiten in HTML, CSS und Javascript.