Gamer PC Macbook Pro

Die Idee war gut: schiebt dem spielebegeisterten PraktikMasteranten einfach ein Mac Book Pro unter, dann hat er wegen des schlichten Nichtvorhandenseins entsprechender Software genug Zeit, sich auf PHP, Drupal und Javascript zu konzentrieren. Leider verrechnet. Jetzt muss ich also, auf meine alten Tage, nach Feierabend noch wie ein bis auf die Zähne bewaffneter Pfadfinder auf Speed durch irgendwelche 3-Hust-D-labyrinthe jagen um »die Flagge zu holen«. Dabei bin ich auf dem Gebiet First-Person-Netzwerk-inthefoot-Shooter völlig ungelernt und ausgesprochen nicht sozialisiert. Herrjeh, ich hab doch seit Wolfendingsa 2D niemanden und nichts mehr gefragged (kommt das eigentlich von Fraggle?) und schon gar nicht im Netzwerk.

Da musste ich gestern während des Spiels Russland-Schweden erstmal eine kleine Übungsrunde einlegen. Aber ohne die gehetzten Anweisungen des Mitspieler: »Jetzt musst Du reingehen«, »Hol‘ unsere Flagge zurück«, »Mach schon mal das Lagerfeuer an!«, ist es natürlich nur halb so albern.