Kirschblütenfest

Heute abend gegen 22.30 Uhr geht es auf der Aussenalster laut und schön zu: die japanische Gemeinde sponsort auch in diesem Jahr ein wunderschönes Großfeuerwerk über Hamburgs großem Teich—und das schon zum 41. Male—es ist Kirschblütenfest.

Ende der Sechziger Jahre schenke die japanische Gemeinde den Hamburgern Kirschbäume, die im Alsterpark, an der Alsterkrugchaussee und am Altonaer Balkon angepflanzt wurden. Die Schenkung war ein Dankeschön der japanischen Gemeinde in Hamburg für die Gastfreundschaft. Das Feuerwerk zum Kirschblütenfest wurde den Hamburgern erstmals 1968 geschenkt. Heute ist das Feuerwerk zum Kirschblütenfest eines der Veranstaltungshighlights in Hamburg. In Hamburg leben rund 1800 Japanerinnen und Japaner.

[googlemaps https://maps.google.de/maps?f=q&hl=de&q=Schwanenwik,+Hamburg,+Hamburg,+Hamburg,+Deutschland&sll=53.533333,58.92&sspn=0.006874,0.018861&ie=UTF8&cd=1&geocode=0,53.565288,10.016862&s=AARTsJpgDVcTQQnr3IuR-1tgB8pe4ZaTeg&ll=53.571358,10.01996&spn=0.017839,0.054245&z=14&iwloc=addr&output=embed&w=632&h=350]

Rund um die Schwanewik wird es ein Begleitprogramm zum Feuerwerk geben, mit allerhand japanischer Köstlichkeiten und sicherlich auch ein paar Dingen, die wir nicht so köstlich finden.

Das japanische Kirschblütenfest findet eigentlich schon ein wenig früher im Jahr zum Beginn der 10tägigen Kirschblüte (Sakura) statt. In Hamburg feiert man etwas später, wohl wegen des Wetters, das heute natürlich geradezu perfekt ist. Also, wir sehen uns an der Aussenalster.

Veröffentlicht von

Nico

Nico Brünjes ist Digitalkreativer und Internethandwerker. Seit mehr als 15 Jahren erdenkt, baut und programmiert er moderne, standardkonforme und zugängliche Webseiten in HTML, CSS und Javascript.