Bier vergessen

Gestern fiel mir diese Flasche Beck’s in die Hand und ich war gleich… völlig schockiert: »Super! Die bringen ein Bier raus und haben vergessen Bier reinzutun!«

So sieht’s jedenfalls aus. Bex stand doch eigentlich zu keinem Zeitpunkt in dem Verdacht plörre zu sein, aber das ist wirklich die Höhe. Bin mir nicht sicher, ob man das auf dem Bild richtig erkennt: Das ist ganz und gar durchsichtig! Vielleicht ein leichter Schimmer, aber dann nicht ins Biergelb, sondern eher ins Saharaweiß.

Damit dürfte der Trend—seit dem faktischen Wegfall des Reiheitsgebots und der Abwendung vom Alkopop—hin zum Biermischgetränk vollendet zu sein. Obwohl es zu 50% aus reinem (spezialgefiltertem) Bier besteht, schmeckt Beck’s Ice weder nach Bier, noch sieht es so aus. Na herzlichen Glückwunsch.

Und nun Knüller: es schmeckt auch noch. Natürlich nicht nach Bier, logisch, aber nach Limette nicht zu knapp und im seichten Abgang ein wenig nach Minze. Da haben die Fooddesigner wirklich ganze Arbeit geleistet. Man fragt sich nach dem Genuss wirklich, warum man sich die ersten drei Absätze so drüber ereifert hat. Gezzz!

Veröffentlicht von

Nico

Nico Brünjes ist Digitalkreativer und Internethandwerker. Seit mehr als 15 Jahren erdenkt, baut und programmiert er moderne, standardkonforme und zugängliche Webseiten in HTML, CSS und Javascript.