Maps für Flash

Nun ist es soweit: es gibt ein Google Maps API für Flashanwendungen, womit Maps endlich auch in Flash genutzt werden können. Wie man es falsch macht zeigt uns auch gleich Googles Maps API Blog (Flash-Warnung!), denn das dort eingebaute Demo ist zwar sehr nett und zeigt was machbar ist, startet jedoch ohne zu fragen und dann auch noch mit Musik! Ich finde es immer wieder spannend, meine gefühlten 110 Tabs nach dem Tab zu durchsuchen, das plötzlich brüllend laut Musik trällert. Alte Probleme…

Daran, dass es Zeit war, Maps auch für Flash freizugeben ändert das natürlich nichts. Bei Google LatLong gibt’s auch bessere Beispiele.

Passend dazu hat man bei Adobe Flash 10beta herausgebracht.

Veröffentlicht von

Nico

Nico Brünjes ist Digitalkreativer und Internethandwerker. Seit mehr als 15 Jahren erdenkt, baut und programmiert er moderne, standardkonforme und zugängliche Webseiten in HTML, CSS und Javascript.