Operator findet Microformate

Ein Kollege sagte kürzlich zu mir, dass es Microformate nicht lange geben wird – weil in absehbarer Zeit das semantische Netz diese Hlfsmittel unnötig machen wird, nehme ich jetzt mal an. Trotzdem, solange es sie gibt, macht es Sinn, sie auch zu finden und anzuzeigen. Für Firefox gibt es dafür ein schickes Plugin (jetzt auch FF3b4-kompatibel): Operator. Operator parsed eine angezeigte Webpage nach versteckten Microformaten und zeigt diese ggf. in einer Toolbar an. Auf diesen Daten lassen sich dann Aktionen durchführen (Standardaktionen oder selbstgebaute), wie das hinzufügen von Visitenkarten zu Adressbüchern, Termine in Google Calendar adden und so fort. Bei Seiten, die Microformate ausgiebig nutzen, eine gute Sache.

Veröffentlicht von

Nico

Nico Brünjes ist Digitalkreativer und Internethandwerker. Seit mehr als 15 Jahren erdenkt, baut und programmiert er moderne, standardkonforme und zugängliche Webseiten in HTML, CSS und Javascript.