Zeitaufwandschätzungsspielereien

Jan bedankt sich fürs Lesen: bitte gern geschehen! Naja, wo wir gerade dabei sind, seinem Artikel über Aufwandsschätzungen kann ich nur zustmmen, das ist wirkliche grundlegende Erfahrung: je besser die Datenbasis für eine Aufwandsschätzung, umso genauer trifft sie ein. Wobei ich als Bonmot beisteuern möchte, dass es durchaus auch vorkommt, dass man vor einer technischen Spezifiaktion zurückschreckt, einfach weil dann die (durchaus reale) Aufwandsschätzung zu hoch ausfällt. Klingt irre, ist es aber auch. Ach ja: und niemals ins nächste Jahr hineinschätzen. 😉

Veröffentlicht von

Nico

Nico Brünjes ist Digitalkreativer und Internethandwerker. Seit mehr als 15 Jahren erdenkt, baut und programmiert er moderne, standardkonforme und zugängliche Webseiten in HTML, CSS und Javascript.