Ratespaß

Berliner Zeitung:

Tatsächlich sollen die drei inzwischen inhaftierten Menschenhändler nicht nur an Friedman, sondern auch an andere prominente Politiker illegal aus Osteuropa eingeschleuste Frauen für bezahlte Liebesdienste vermittelt haben. Im Zuge der Ermittlungen sind die Fahnder nach Informationen der Berliner Zeitung auf mindestens ein hochrangiges Vorstandsmitglied einer großen deutschen Partei gestoßen. Zu den Kunden des Callgirl-Ringes zählten auch bekannte Medienvertreter und Sportfunktionäre.

Hurra, ein Ratespiel! Also: Parteivostände, Medienvertreter, Sportfunktionäre. Hmm.… mal ein lustiger Tip: Stoiber, Kerner und (natürlich) Beckenbauer. Na, da werden ja einige ziemlich Angst bekommen…

Veröffentlicht von

Nico

Nico Brünjes ist Digitalkreativer und Internethandwerker. Seit mehr als 15 Jahren erdenkt, baut und programmiert er moderne, standardkonforme und zugängliche Webseiten in HTML, CSS und Javascript.