IT-Spezialisten

Eben noch hat mir jemand erzählen wollen, ich werde in einem wirklich zukunfstorientierten Beruf ausgebildet und habe als zukünftiger Fachinformatiker/Anwendungsentwickler alle Chancen. Bei der derzeitigen Krise einen Job zu finden wird aber real wohl nicht so leicht sein. Die ortsansässige IHK in ihrer unendlichen Weisheit überrascht mich eben mit einem netten Brief, der die beworbene Zunkunftssicherheit des von mir angestrebten Berufs irgendwie ad absurdum zu führen scheint.

Das neue IT-Weiterbildungssystem (Überblick und PDF zum Download gibt’s hier) wird mir schoneinmal Nahe gebracht, schließlich wissen wir doch alle, dass ich auch nach der Umschulung mit 80 prozentiger Wahrscheinlichkeit erneut auf der Strasse stehe (und ich bin wirklich noch optimistisch!), also hat man ja wieder Zeit etwas anzustellen. Was natürlich der Wahrheit entspricht: wer im IT-Bereich arbeitet, der lernt niemals aus und wenn er dazu keine Lust mehr hat, dann ist er verloren. Das ganze wird nun in ganz und gar deutscher Kleinlichkeit vom Kopf auf die Füsse gestellt oder eben umgekehrt, je nach Ansicht. 29 Spezialistenprofile inklusive Zertifizierung (natürlich) erweitern die Möglichkeiten der IT-Berufe. Hat man eines oder mehrere dieser Zertifikate erworben steht der Weg offen in höhere IT-Gefilde, bis man sich dann letztendlich zum IT-System-Engineer oder -Business-Engineer hochzertifiziert hat.

Einerseits ganz schön, wenn man weiss, was einen erwartet. Anderseits, wie das so eben ist mit der deutschen Regelungswut ist: wo ist der Platz für die eigene Entwicklung? Was passiert, wenn die rasende Geschwindigkeit der IT-Entwicklung das in Jahren unter großen Anstrengungen und zähen Verhandlungen entstandene Modell, innerhalb von zwei Wochen überholt hat?

Ich seh’ es kommen: Aktien für meine ICH-AG erhalten Sie auf jedem deutschen Bahnhofsklo…

Veröffentlicht von

Nico

Nico Brünjes ist Digitalkreativer und Internethandwerker. Seit mehr als 15 Jahren erdenkt, baut und programmiert er moderne, standardkonforme und zugängliche Webseiten in HTML, CSS und Javascript.