Winterswap

So, jetzt sind sie da, die Adressen meiner drei Winterswap-Opfer. Morgen werden die CD’s zusammengestellt. Im Moment schwanke ich etwas zwischen Gabbahouse und Ambienthardcore… nein, nur ein Scherz. Nachdem ich beim letzten Swap Kritik einstecken musste, wegen fortgeschritten ausgefallenen Musikgeschmacks, wollte ich dem Zeitgeist mal Rechnung zollen und 12 mal hintereinander den bekloppten Kanzlersong aufzeichnen, sauber gemixt versteht sich. Alles Quatsch (dafür braucht man ja nur das Radio einschalten…)!

Nein nein, das Thema ist ja Winter, also gibt’s ein paar schöne, ruhige, runde, deepe, spacige und flammende Beats für den Abend am Kamin. Und weil mein Studio im Moment nur einen Plattenteller hat, das Ganze butterweich digital vermixt.

P.S.: Den Kamin kann ich leider nicht mitliefern, sorry.

Veröffentlicht von

Nico

Nico Brünjes ist Digitalkreativer und Internethandwerker. Seit mehr als 15 Jahren erdenkt, baut und programmiert er moderne, standardkonforme und zugängliche Webseiten in HTML, CSS und Javascript.