Politkultur

Das ist ja jetzt irgendwie auch nicht neu.

Dazu das Handbuch ‘Der fernsehwirksame Politiker’:

  1. Niemals den poltischen Gegner mit Personen aus den dunklen Zeiten Deutschlands vergleichen (das gilt für Nazideutschland genauso wie für die DDR, einzige zulässige Ausnahme: Beschimpfungen von PDS-Mitgliedern, da ist hinsichtlich DDR alles erlaubt)!
  2. Wenn jemand gegen Regel 1 verstößt, sofort laut aufschreien und die Demokratratie in Gefahr sehen!
  3. Ist Presse oder Öffentlichkeit nicht zugegen, dann sind Regeln 1 und 2 außer Kraft gesetzt.

Die Frage, ob Thierse wirklich der schlimmste Parlamentspräsident seit Göring ist, oder ob Bush und Hitlers Innenpolitik Parallelen aufweisen, muss keinesfalls geklärt werden. Und ob das wirklich so gesagt wurde ist ebenso und vor allem völlig uninteressant. Der Vorwurf reicht. Politikrealität in Deutschland, kurz vor der Wahl.

Klingt ziemlich böse von mir, aber mich ärgert das alles wirklich. Zur Zeit benimmt sich die politische Kaste wie die Axt im Walde, von Möllemann bis Däubler-Gmelin genauso, wie jene die immer ‘Rücktritt’ schreien. Und die Presse geht dazu über, über die Wahl wie über ein Fussballendspiel zu berichten. Shit.

Veröffentlicht von

Nico

Nico Brünjes ist Digitalkreativer und Internethandwerker. Seit mehr als 15 Jahren erdenkt, baut und programmiert er moderne, standardkonforme und zugängliche Webseiten in HTML, CSS und Javascript.