Domainnamen und B-Wahl

Heise News-Ticker: Wahlkampf der Domain-Namen.

Laut dem Branchendienst domain-recht.de ist zwischen den politischen Lagern ein Wettstreit um plakative Internet-Adressen entbrannt. “Wie noch nie in einem Wahlkampf zuvor nutzen Parteien und ihre Sympathisanten die plakative Wirkung der Internet-Adressen”, sagt Florian Hitzelberger, Jurist des Branchendienstes. “Auffallend ist, dass die Parteien nicht mit inhaltlichen Themen für sich werben, sondern versucht wird, den politischen Gegner mit schlagwortartigen Domains herabzusetzen.”

Da würden mir doch direkt ein paar einfallen: www.hauabnachmünchen.de, www.flugmeilenstattinhalte.de, www.stoiberfrisstkleinekinder.de und vielleicht noch www.westerdauerwelle.de…

Veröffentlicht von

Nico

Nico Brünjes ist Digitalkreativer und Internethandwerker. Seit mehr als 15 Jahren erdenkt, baut und programmiert er moderne, standardkonforme und zugängliche Webseiten in HTML, CSS und Javascript.