Simple Desks

»This is how I choose to work these days…«

Eine prima Idee, ich sag’s ja, verschlichter Dich…, beinahe wie mein Schreibtisch (Danke an Marc für den Link).

Veröffentlicht von

Nico

Nico Brünjes ist Digitalkreativer und Internethandwerker. Seit mehr als 15 Jahren erdenkt, baut und programmiert er moderne, standardkonforme und zugängliche Webseiten in HTML, CSS und Javascript.

6 Gedanken zu „Simple Desks“

  1. Naja, Ein bisschen schlichter ist der auf deinem Vorbild schon. Da steht ganz schön viel Kram rum. 🙂

  2. Ja, ich finde auch, dass da viel zu viel Zeug rumliegt. Also im ernst. Und: Wieso steht der mac auf einer Frühstücksmatte?

  3. Ich hab da eine Serie zu: „Where it all happens„. Den tollen Titel hat sich aber Britt@ ausgedacht.

    @Marc: Und warum sieht dann Dein Büro-Schreibtisch auf der Arbeit immer aus, als hätte ne Bombe eingeschlagen?

  4. Willst Du mich verarschen? Im Moment sieht er 1a aus. Ich sitze ja auch in DEINEM Büro gerade. Da kommt wahrscheinlich der Unrat langsam von deiner Seite auf meine Seite rüber gehüpft.

  5. Rolfcopter-Angriff!
    Seit dem Du hier bist muss ich schon ständig Sachen, die Du auf meinem Schreibtisch läßt, wieder zu Dir rüberstellen. Ich sag’s mal so: Niemand hat vor eine Mauer zu bauen, oder gar einen Flamewar anzuzuzetteln … aber …

  6. »ROLFcopter« ????? Ich schmeiss mich echt weg hier… 😀

    @marc Die Frühstücksmatte (ist tatsächlich eine) muss die Vibration abfangen, die das Macbook verursacht. Die liegen irgendwie genau auf der Eigenfrequenz des Antikschreibtisches, mit anderen Worten, zusammen brummen die beiden ganz fürchterlich.

Kommentare sind geschlossen.