Browser Timeline

Thema:

Hier gibt’s ein beeindruckendes Dokument zur Browsergeschichte: ein riesiges SVG, da hat sich jemand wirklich Mühe gegeben. Leider habe ich hier kleinere Renderingfehler (bspw. beim Auf- und Zuziehen des Browserfensters – könnte also am Browser liegen), aber schick ist es trotzdem. Und ein guter Anlass.

Ein Anlass für meine eigene Browsertimeline.

Einstieg ist bei Netscape 1.irgendwas oder 2.irgendwas gewesen. Wir hatten ja nichts damals. An IE4 erinnere ich mich als nächstes, damals streckte ich gerade meine Finger in Richtung Webdesign/Programmierung aus, den Bruch von Netscape 3 auf 4 (»nichts geht mehr, aber wir haben Layer«) habe ich irgendwie im Kopf, IE4 kam uns damals vor wie die Erlösung. In meiner Erinnerung gibt es Foren, in denen gegen Netscape gewettert wurde (von Designern) und für IE Partei ergriffen wurde. So ändern sich die Zeiten. Im Nachhinein betrachtet, konnten die doch alle nichts. Irgendwann bin ich nutzend auf IE/Mac umgestiegen, auch den empfand man ja damals als Fortschritt. Er war jedenfalls besser als die anderen. Als ich wieder ganz zurück an den PC musste, da gab’s schon die ersten Mozilla-Versionen. Und dann schnell Phoenix, dann Firebird und endlich Firefox. Trotz der Schwierigkeiten bei der Namensfindung hat mir dieser Browser von Anfang an gut gefallen. Man hatte das erste Mal den Eindruck, das vorige wäre nicht nur schlechter, sondern eben totaler Schrott gewesen. Ich hatte damals mein erstes Blog und wurde zu einem Mozilla-Evangelisten. Das erste Mal.

Firefox bin ich treu geblieben, obwohl ich schon lange wieder an Macs arbeite. Die ersten Safariversionen haben mich jedoch stark verärgert, weshalb sich Safari nie in mein Herz browsen konnte, inzwischen respektieren wir uns aber. ;)

Noch keine Kommentare.

Datenschutzhinweis

Daten die in dieses Formular eingegeben werden, werden mit Hilfe des Dienstes welcomments.io verarbeitet. Dabei fallen die in der Datenschutzerklärung dieses Dienstes aufgeführten Daten (IP-Adresse, Browserversion) an, die dort auch gespeichert werden. Gebe keine persönlichen Daten in dieses Formular ein, im Zweifelsfall nutze einen Spitznamen, alles eingegebene wird hier öffentlich angezeigt. Es werden keine Cookies gespeichert, lediglich der Kommentartext wird im Localstorage des Browsers zwischengespeichert.

GitHub-flavored Markdown und einfache HTML-Tags werden unterstützt.