CSS (3) basic box model (Working Draft)


Foto: daquella manera

Das aktuelle CSS3 Working Draft: CSS basic box model (via Maxdesign) liest sich ja ganz interessant. Habe gerade ein wenig Zeit (Zugfahrt as usual) um mal ein wenig hineinzudiggen. Da versammelt sich doch inzwischen einiges, das einem recht Wohl klingt:

Zum Beispiel die verschiedenen Boxtypen:

  • Es gibt derer einige, und ein paar neue: inline, block, inline-block, list-item, run-in, compact, table, inline-table, table-row-group, table-header-group, table-footer-group, table-row, table-column-group, table-column, table-cell, table-caption, ruby, ruby-base, ruby-text, ruby-base-group, ruby-text-group, <template> und none
  • Ein interessanter Vertreter hier: inline-boxblock
    … eine »Block-Box«, die als Inline-Element gerendert wird…
  • Oder auch: run-in-Boxen:
    Das sind Boxen, die (contextabhängig) in die vorhandenen Boxen einlaufen, bspw. zur Darstellung einer Überschrift inline innerhalb eines Absatzes.

Der Abschnitt zu Collapsing Margins ist mir auch diesmal zu kompliziert ;)… das sieht man dann schon, wo’s kollabiert, aber mal im Ernst: ich hoffe die Browserentwickler lesen das aufmerksamer als ich…

Für overflow sind zwei neue Eigenschaften vorgeschlagen: no-display und no-content, die das Verhalten regeln, wenn der Content nicht in die vorgesehene Box passt. Ersteres liesse dann die ganze Box verschwinden, letzteres würde den Inhalt unsichtbar machen. Interessant.

Ja, gab’s denn schon immer overflow-style? Aber bestimmt nicht in Verbindung mit marquee.

Tja und dann geht’s irgendwie richtig los: Rotating boxes:

‘Rotation’ rotates a block-level element counterclockwise around the point given by ‘rotation-point’. The border, padding and content are rotated, and also any background that is not ‘fixed’. All static or relatively positioned child elements (and their static and relatively positioned children, recursively) are rotated along.

Ach herrjeh.

Sprung zurück nach oben: was war denn gleich noch <template>? Tja, das steht alles in dem zweiten, sicherlich ebenso interessant Draft: CSS Advanced Layout Module. Dazu dann demnächst mehr.

Und wann kommt dann CSS 3 nochmal?

[tags]w3c, css3, standards[/tags]

Veröffentlicht von

Nico

Nico Brünjes ist Digitalkreativer und Internethandwerker. Seit mehr als 15 Jahren erdenkt, baut und programmiert er moderne, standardkonforme und zugängliche Webseiten in HTML, CSS und Javascript.