Code and Listen: Terence Hill oder… Döner!

Ich höre just das neue Release von Indterdisco..net. Es ist von Trondheim, aka. Ansgar Seide aus Münster und heisst »Entweder Terrence Hill«. Öh, genialer Titel, ehrlich gesagt, naja, vielleicht ein bißchen blauäugig. Jedenfalls zitiere ich mal jenen Absatz auf der Website, den man früher Waschzettel genannt hätte:

»…ist geprägt von markanten pianoklängen. dazu gibt es pluckerndes, gezupftes, theaterstreicher, zaghafte melancholie, und trondheim offenbart eine heimliche vorliebe für italienische westernkomödien.«

Ok, kann man so unterschreiben. Entgegengesetzt der bisherigen Tips, ist das nun mal nichts wirklich minimales und detroitisches, sondern feinster Sonnabendmorgengleicgnachdemaufwachenandenrechnergesetzt-HouseAmbient. Mein liebster Track (sozusagen Liebe auf die ersten Töne und sowieso wegen des Titels): »Ich dachte Ihr würdet mal heiraten…«.

Apropos, zum letztgenannten Stück bin ich bei Herrn Lumma auf das passende Musikvideo gestossen. Einfach mal selbst ausprobieren…

Veröffentlicht von

Nico

Nico Brünjes ist Digitalkreativer und Internethandwerker. Seit mehr als 15 Jahren erdenkt, baut und programmiert er moderne, standardkonforme und zugängliche Webseiten in HTML, CSS und Javascript.