Noch 17 Wochen bis zur Bundestagswahl

Sonntagsfrage zur Bundestagswahl: GRÜNE 25 %, CDU/CSU 24 %, SPD 14 %, FDP 13 %, AfD 10 %, DIE LINKE 6 %, Sonstige 8 %


  • Wenn am nächsten Sonntag Landtagswahl in Sachsen wäre, würden die AfDeppen stärkste Partei, mit 26 %. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage der sogenannten BILD-Zeitung. Gleichzeitig nominiert die Partei ihr sogenanntes Spitzen-Duo für den Bundestagswahlkampf: mit Höckes und seines rechtsextremistischen Flügels Segen gehen Alice Weidel und Tino Chrupalla ins Rennen.
  • Die bundesweite Inzidenz ist noch nicht unter 50 (und regional sowieso stellenweise noch weit darüber), da fordert der BDI schon mal wieder die Abschaffung der Homeoffice- und Testpflicht. Wirtschaftsminister Altmeier meldet umgehend Gehorsam.
  • „Wir haben aus dem vergangenen Sommer gelernt. Damals haben die Auslandsreisen, häufig Verwandtschaftsbesuche in der Türkei und auf dem Balkan, phasenweise rund 50 Prozent der Neuinfektionen bei uns ausgelöst. Das müssen wir in diesem Jahr verhindern“, orakelte Bundesgesundheitsminister Spahn in der sogenannten Bild-Zeitung am Sonntag und zog harsche Kritik auf sich. Die Behauptung ist auch mindestens zweifelhaft.
  • Hamburgs CDU-Chef will das Gendern verbieten, zumindest für staatliche Stellen, Lehrer usw. Damit füllt er die bei der Verbotspartei CDU vorherrschende inhaltliche Leere mit … nichts. Dafür brach auf Twitter ein wahres Donnerwetter los. CDU-Berufsprovokateur Merz hatte das einen Monat vorher mit der gleichen Forderung nicht geschafft.

Am 25.5. gab es in Deutschland 142.400 Coronavirus-Infizierte. Das Robert Koch-Institut (RKI) verzeichnete 1.911 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden. Die 7-Tage-Inzidenz lag bundesweit bei 58,4 (pro 100.000 Einwohner).

Am 24. Mai 2021 wurden in Deutschland 287.574 Impfdosen verabreicht. Damit sind nun 11.896.572 Personen (14,3 % der Gesamt­bevölkerung) vollständig geimpft. Insgesamt haben 33.629.271 Personen (40,4 %) mindestens eine Impf­dosis erhalten.