Danske rap

Ich hatte gestern dänischen Hip Hop bzw. Rap versprochen. Ich mag ja am liebsten dänischen Dancehall/Rap, der auch auf den internationalen Erfolg der leider früh verstorbenen Natasja (sprich: Natascha) zurückgeht. Aber dänischer Rap ist ein breit gestreutes Phänomen. Er ist stereotypisch, auch mal schmierig, behandelt typische dänische Themen wie bspw. Weihnachten, oder Hot Dogs, ist gerne schmutzig, manchmal etwas jugendlich, aber auch gerne intelligent und bisweilen kriminell.

Dabei fällt auf, wie gut sich die dänische Sprache für Rap eignet, da die Dänen eh jeder einen eigenen Dialekt, mit unterschiedlichsten Arten der Betonung, Auslassung und unterschiedlichen Aussprachen sprechen, sich jedoch wie ein Wunder trotzdem alle untereinander verstehen. Natürlich ist dänischer Rap oft regional auf Kopenhagen konzentriert und hat dort seine Wurzeln in Stadtteilen wie „Nørrebro“ oder „Nordvest„ und in alternativen Zentren wie zum Beispiel Christiania.