Morgenlese X

Die Zugfahrt zur Arbeit hat mir heute mal wieder PPK versüßt: Web development as a hack of hacks. Es ist mir praktisch unmöglich geworden, seine Artikel zu lesen, ohne ihn mir auf der Bühne vorzustellen und es klingt so schön netherlandish in meinem Kopf. PPK begleitet eine Debatte auf Hacker News üner Frontend-Development, in der gewohnten Art und Weise:

The main reason back-end developers don’t understand front-end is that they expect a well-defined environment.

Instead, they get browsers. And browsers are the most hostile (and misunderstood) development platforms in the world

[…]

Unfortunately Real Programmers don’t know anything about browsers and have no desire to learn. That makes them useless as front-end teachers. This problem, more than anything else, is what perpetuates web development as a hack of hacks.

Word! Obwohl es natürlich den einen oder anderen Frontender gibt, der sich für die Geschichte des Programmierens interrssiert. Er lese bitte: The curious case of the switch statement.

Nachrichten über Studien die alles beweisen

Ich habe ja einen Fitnesstracker, trage ihn aber nie. Macht auch wieder nichts, denn wie ich lesen muss unterminieren Fitnesstracker dem Wunsch abzunehmen. Hilft bei mir auch irgendwie gerade nicht. Also:

In other words, we humans are strange and often our own worst enemies, especially when it comes to trying to increase our exercise or reduce our weight.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.