Nico Brünjes

Das bin ich. Also der Autor von Webpropaganda und Couchblog .

Ich arbeite als Webdeveloper und Webdesigner bei einem Hamburger Onlinevermarkter, dort bin ich u.a. am Projekt blogg.de – dem deutschen Weblogportal und Weblogserviceanbieter beteiligt. Ich arbeite allerdings auch an anderen Projekten, bspw. pkw.de. Ich erstelle Webseiten und Webanwendungen, in (X)HTML, CSS, PHP und mit anderen Techniken.

Zu dieser Arbeit als Webworker, wie man es neudeutsch wohl nennen kann, bin ich auf verschlungenen Pfaden geraten. Nach dem Abitur 1989 am Delmenhorster Gynmasium an der Willmsstrasse und einem kurzen Intermezzo im Staatsdienst, studierte ich Rechtswissenschaften an Universität Bremen. Statt aber Rechtsanwalt oder schlimmeres zu werden, arbeitete ich danach als Einzelhändler in der Tonträgerbranche und als DJ, mit anderen Worten, ich habe Platten verkauft (also nicht CD’s, sondern Vinyl). Nach einer weiteren Ausbildung (davon kann man ja gar nicht genug haben) zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung bin ich dort angekommen, wo der vorige Absatz begann, in der IT-Branche. Das mag zunächst nach einem recht kurvenreichen Lebenslauf klingen, aber als ich meine berufliche Karriere begann, steckte selbige IT-Branche in Deutschland noch in den Kinderschuhen und Ausbildung in diesem Bereich war beinahe nicht existent. Der Berufswunsch Webdesigner wäre zu diesem Zeitpunkt einer Vision gleichgekommen, denn das Web so wie es heute existiert, gab es kaum. Das ich schon damals Mailboxsysteme gebaut habe und mit einem 2400bps-Modem meine Telefonrechnug in die Höhe trieb, wurde belächelt, keiner hätte sich vorstellen können, dass man sowas einmal beruflich machen könnte.

Meine Weblogs, also zunächst das inzwischen eingestellte Couchblog und jetzt diese Seiten hier, erfüllen für mich dreierlei Funktion: in erster Linie sammle ich hier Materialien über meine berufliche Tätigkeit im allerweitesten Sinne, also vom Link zu CSS-Artikeln bis hin zu ideologischen Gedanken über das Bloggen an sich, ich nutze die Plattform aber auch, um mich darzustellen und den Kontakt zu anderen Bloggern dieser Welt zu pflegen, weil mich diese Gebiet ungeheuer fasziniert. Zuletzt aber auch sind meine Weblogs meine Spielwiese, also das Feld, neue designerische Ideen und Ansätze auszuprobieren und schlussendlich auch zu propagieren. All das zusammen nenne ich Webpropaganda.

Veröffentlicht von

Nico

Nico Brünjes ist Digitalkreativer und Internethandwerker. Seit mehr als 15 Jahren erdenkt, baut und programmiert er moderne, standardkonforme und zugängliche Webseiten in HTML, CSS und Javascript.