Linkgelaufen

Eine nachträgliche Taktikbesprechung für die brasilianische Mannschaft liefert Anatomy of a drubbing: How and why Brazil were annihilated by Germany. In Wort und Bild wird zusammengefasst festgestellt: die Brasilianer haben einfach nicht so gut scheiße gespielt. Via WhoYouWantToFollow Thomas aka. Bieleburger. Dumm gelaufen [für] die Brasilianer.

Auch nicht so gut gelaufen ist seinerzeit die Kickstarter-Kampagne für einem USB-ID-Key. D.h. die Kampagne war noch super, nur alles danach ein furchterregendes Beispiel für Missmanagement: Kickstarter project spent $3.5M to finish a working prototype—and ended in disaster.

Delivery of the final gadget was promised by September 2013. Yet over the next 18 months, Arkami and its product became a case study for mismanagement. Only a small number of myIDkeys have actually shipped, and numerous backers who received one complained about failing buttons and freezing displays. In the end, all $3.5 million was spent without much to show for it.

Besser läuft es hier: Pinboard turns five, seit fünf Jahren also nutze ich schon Maciej Ceglowskis unsocial Bookmarkingservice. Das ist sicherlich ein Grund zum Feiern, denn Maciej ist ein supersympathischer Typ mit den richtigen Ideen. Herzlichen Glückwunsch.

The Internet is strewn with the corpses (or in some cases, zombies) of sites that once promised to save your links forever. As people keep discovering, building a bookmarking site is easy, but making a business of bookmarking is hard. Like one of those leathery, spiny plants that is able to thrive in the desert where everything else dies, I have tried to find ways to adapt to this hostile business environment. And I have feasted on the flesh of my rivals!

Und gut laufen wird hoffentlich das neue Hamburg-Journal Elbsalon.de, ein Journal mit Anregungen, Nachrichten, Meinungen und Gastbeiträgen zu Leben, Menschen, Kultur und Genuss in Hamburg und hinterm Deich.

ELBSALON.de ist ein Ort für Heiterkeit, Leichtigkeit, Intelligenz, Vielfalt und Liebe. Ein Ort für positive und amüsante Konversation in angenehmer und entspannter Atmosphäre. Wir wollen die Salonkultur im neuen Gewand an der Elbe wieder beleben.

Es wird soweit ich das überblicken kann, hauptsächlich von Frauen gemacht, was ja bei derzeitigem Diskussionsstand einer Sensation gleichkommt, mindestens doch aber erwähnenswert ist. Mit dabei ist allerdings auch der eine oder andere Mann, bspw. Cem Basman, über den ich auf Elbsalon gestossen bin.

Veröffentlicht von

Nico

Nico Brünjes ist Digitalkreativer und Internethandwerker. Seit mehr als 15 Jahren erdenkt, baut und programmiert er moderne, standardkonforme und zugängliche Webseiten in HTML, CSS und Javascript.