Linkdecix

Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten! Der Sponti-Spruch wird nun endgültig zur Wahrheit: Gedränge am Daten-Drehkreuz

Warum nach 2007 die NSA keine Daten mehr vom BND aus Frankfurt bekommen hat, lässt sich nur ahnen. Der neuen Bundesregierung und auch dem BND, dessen Chef der ehemalige Geheimdienstkoordinator Uhrlau war, soll angeblich die Sache zu heikel geworden sein. Gegen den Protest der NSA, heißt es, sei dann die Amtshilfe auf deutschem Boden für den großen Bruder beendet worden.

Was sich in Wirklichkeit ahnen lässt ist etwas anderes, nämlich dass die Zusammenarbeit nie beendet wurde. Etwas anderes anzunehmen halte ich für extrem naiv. Die NSA hat Deutschland angezapft und zwar über dessen eigenen Geheimdienst. Es gibt keinen Grund, eine derartige Zusammenarbeit zu beenden, ausser Entdeckung und inzwischen muss man wohl galuben, dass nicht mal das ein Problem für Geheimdienstler und ihre Auftraggeber darstellt.

nas-man 1

Noch mehr Sozialdemokratie? Gerne.

Es kann nicht sein, dass Internet-Giganten ihre Marktmacht missbrauchen, um sich auf Kosten deutscher Verlage zu bereichern. Das ist nicht gerecht, das ist nicht fair.

Sprachs Bundesjustizminister Heiko Maas, stampfte mit dem Fuß auf und wischte sich die Tränen aus dem Gesicht. Und stellt [eine] Leistungsschutzrecht-Anpassung in Aussicht. Läuft ja alles wie geschmiert.

In SEO-Land bricht Panik aus: Google Drops Profile Photos, Google+ Circle Count From Authorship In Search Results

Google said that the “click-through behavior on this new less-cluttered design is similar to the previous one.” For some reason, I highly doubt that, but webmasters can be the judge of that, as this gets rolled out.

Das ist dann der Anfang vom Ende von Google Plus, gibt es doch keinen anderen Grund für ein Profil dort, als dass man sein Foto in die SERPS bekommen konnte.

Im Zusammenhang mit der Google I/O und dem dort vorgestellten neuen Google Design ist es allerdings auch zu etwas wunderbarem gekommen. Menschen fallen sich in die Arme, Glocken läuten, Feuerwerk und [John Applefanboyblueprint Gruber schreibt]:

This is the first time, ever, that Android has looked to me like a nice platform to use or to design software for.

Das ich das nocheinmal erleben darf. Heute abend dann patriotische Ausrastungsfeierlichkeiten Fußball-Länderspiel gegen die USA. Stellvertretend dazu David Nießen im Spreeblick:

Bisschen wenig Vorberichterstattung zum Deutschland-Spiel, oder? Man könnte man ja mal was dazu machen, dass beiden Teams ein Unentschieden reicht. Und das erinnert ja an die Schande von Gijón. Und dann sind Löw und Klinsmann ja noch Kumpels, das ist ja besonders brisant… Puh.

Veröffentlicht von

Nico

Nico Brünjes ist Digitalkreativer und Internethandwerker. Seit mehr als 15 Jahren erdenkt, baut und programmiert er moderne, standardkonforme und zugängliche Webseiten in HTML, CSS und Javascript.