Verlinkt XVI

Flat. Some rights reserved by DeaPeaJay.
Flat. Some rights reserved by DeaPeaJay.

Webdesignthemen, die immer wieder über meinen Desktop hoppeln: immer noch responsive design und nicht erst seit gestern auch flat design. Ich bin mir ja immer noch sicher, dass das neue iOS flat sein wird, andere hingegen sehen im flat design trend (der übrigens genauso schnell vergehen wird, wie die vorigen Trends), ein echte Gefahr. Dennis Erdmann beispielsweise in Gefahren des Flat Design Trends, wobei er aber ganz richtig die allgemeine Gefahr von Designtrends treffend erschließt:

Die Versuchung ist groß, jedes neue Projekt an aktuelle Webdesign-Trends anzupassen. Wenn es allerdings darum geht, eine Website zu gestalten, die im besten/schlimmsten Fall 5 Jahre und länger so bestehen soll, dann werden sich Design-Trends unter Umständen rächen.

Was natürlich richtig ist. Aber auch ein wenig eine Binsenweisheit. Ähnlich gefährlich klingt auch Common misconceptions about responsive design, also die üblichen Mißverständnisse über responsive webdesign. Die bin ich erstmal durchgegangen nach dem Motto: „mal schauen, welche mir schon begegnet sind”. Natürlich alle. Und dem einen oder anderen Punkt sitze ich ja selbst noch gerne manchmal auf…

Aus dem App.net-Universum lässt sich ja auch immer wieder etwas berichten. Diesmal gibt es die langerwarteten Sharing-Buttons; App.net Social Buttons Are Here. Wobei: so richtig schnieke sehen die jetzt nicht aus. Ach ja, die Bettelbuttons… dann lieber flattr (siehe unten).

Über Facebook gibt es auch mal wieder etwas zu berichten: nachdem man dort einen Flop nach dem anderen produziert wird klar, dass Facebook seine Innovatiobsfähigkeit verliert.

Facebooks Android-Launcher Home ist zwar eigentlich keine schlechte Idee, hat aber bisher nicht den erhofften Erfolg gebracht. Die Downloadzahlen halten sich in Grenzen, die Bewertungen im Play Store sehen schlecht aus. Das “Facebook Smartphone” HTC First kommt gar nicht erst nach Europa. Wenn das noch etwas werden soll, muss Facebook radikal nachbessern.

In Wahrheit ist natürlich alles noch viel schlimmer. Das ganze Facebook-Experiment ist ein fail. Und man kann es nicht reparieren. The Facebook experiment has failed. Let’s go back.

I am signed into Facebook right now. At a quick glance, the entire list of posts on the first screen are irrelevant to me. If I scrolled down I can find 4 stories I actually care about, from a list of about 30. The most important page on Facebook has more than three-fourths of absolutely useless content.

Via Johannes.

Veröffentlicht von

Nico

Nico Brünjes ist Digitalkreativer und Internethandwerker. Seit mehr als 15 Jahren erdenkt, baut und programmiert er moderne, standardkonforme und zugängliche Webseiten in HTML, CSS und Javascript.

Ein Gedanke zu „Verlinkt XVI“

  1. Was den Flat-Design-Trend angeht bin ich da wenigstens ein wenig optimistischer. Denn das „flat“ darin scheint mir zu bedeuten, dass man sich ein wenig auf das zurückbesinnt, was früher „Graphikdesign“ hieß und zuerst mal aus Schriften, Farben und Rastern bestand. Minimalismus lebt immer länger.

Kommentare sind geschlossen.