Wie wahr

Nico Lumma:

Ich gehe davon aus, dass der Anteil der Notebooks am Gesamtmarkt noch steigen wird und sich immer mehr Nutzer finden, die nicht nur ihre Zeitung im Cafe lesen wollen, sondern auch ihre Emails. Im Gegensatz dazu wird es wohl in absehbarer Zeit eher wenig Leute geben, die für viel Geld beim Spaziergehen auf dem Handy »Herr der Ringe« gucken wollen.

[2003-06-23]

Bryan Bell:

I personally feel that IE has now taken Netscape 4’s old position as the boat anchor being dragged behind the internet. So yeah lets start a badge campaign to complain about the lack of development/innovation in Internet Explorer.

Merkt es Euch

The Aardvark Speaks :: Horst Prillinger:

Why? Because the mail and blog entries contain real names and telephone numbers, and this is a strict no-no. Even if the child is real and the story is real, and no matter how desperate the parents are, you do never, repeat, NEVER forward any e-mails or blog entries containing addresses or phone numbers of people whom you haven’t personally spoken to and who have personally asked you to do it. One person who forwarded one of these mails five years ago and accidentally included her phone number still gets 50 calls a day. The problem is that these chain letters just don’t die.

Layout gut, Darstellung?

Ich bin nun wirklich einer, der, wenn es um Webdesign geht, immer am lautesten »table-free« oder »Stylesheets« ruft, doch der heutige Tag hat mich echt an meine Grenzen geführt. Shit happens.

Ich hasse es, wenn ich etwas im Kopf habe, es aber einfach nicht geht. Heute habe ich einen ganzen Tag damit verschwendet, ein Design, das mir eben so vorschwebte, zu realisieren. Aber, es geht einfach nicht. Oder nicht wirklich. Und schon gar nicht in allen Browsern.

Morgen früh mache ich es nochmal, als Tabelle. Das dauert vielleicht zwanzig Minuten. Und den Tag heute, den vergessen wir ganz einfach. Punktum.

Update: … und wenn ich mir die Feeds so ansehe… viel verpaßt habe ich nicht heute. Gute Nacht.

Kein mobloggen im Schwimmbad bitte

Futurezone:

Mit neuen Warnschildern und verschärften Badeordnungen will jetzt der Bundesverband Deutscher Schwimmmeister [BDS] gegen den Missbrauch von Fotohandys in öffentlichen Schwimmbädern vorgehen.

Fänd ich auch nicht gut, wenn mich jemand in Badehose fotografieren würde und die Bauchbilder dann auf Internetreise schickte…*ggg

Tut uns leid

Ich möchte mich hiermit, in aller Aufrichtigkeit und untertänigst, im Namen aller Mitmenschen in dieser meiner Heimatstadt Oldenburg, für Dieter Bohlen entschuldigen. Tut uns echt leid, war eben ein Versehen.

Passiert ja aber auch anderen hier in der Gegend: Delmenhorst (Sarah Connor), Wildeshausen (Wigald Boning, na gut, der geht noch), Großenkneten (Stefan Remmler, … Trio allerdings waren lustig). Ist das hier eigentlich das üble Schlagerdreieck von Deutschland?

Nochmal ausführlicher zum Thema Bohlen: Kommentar.

Ratespaß

Berliner Zeitung:

Tatsächlich sollen die drei inzwischen inhaftierten Menschenhändler nicht nur an Friedman, sondern auch an andere prominente Politiker illegal aus Osteuropa eingeschleuste Frauen für bezahlte Liebesdienste vermittelt haben. Im Zuge der Ermittlungen sind die Fahnder nach Informationen der Berliner Zeitung auf mindestens ein hochrangiges Vorstandsmitglied einer großen deutschen Partei gestoßen. Zu den Kunden des Callgirl-Ringes zählten auch bekannte Medienvertreter und Sportfunktionäre.

Hurra, ein Ratespiel! Also: Parteivostände, Medienvertreter, Sportfunktionäre. Hmm.… mal ein lustiger Tip: Stoiber, Kerner und (natürlich) Beckenbauer. Na, da werden ja einige ziemlich Angst bekommen…