Peanuts?

Teurer Krieg, teurer Wiederaufbau:

Um 75 Mrd. Dollar für die Kriegskasse »bittet« US-Präsident Bush seinen Kongress. Er geht dabei von einem »relativ kurzen, intensiven« Kampf um den Irak aus. Wirtschaftsexperten aus dem Umfeld der US-Regierung halten das für viel zu optimistisch. Ihre Schätzungen reichen von 100 Mrd. Dollar Minimalkosten bis hin zum »Worst Case« von knapp 2.000 Mrd. Dollar. Dabei schlage vor allem der Wiederaufbau im Irak zu Buche.

In Unterstellung der Tatsache, dass in den USA alles dem Dollar dient: wie hoch müssen die Gewinnerwartungen sein, dass unter solchen Vorzeichen, eine derartige Investition getätigt wird?

Veröffentlicht von

Nico

Nico Brünjes ist Digitalkreativer und Internethandwerker. Seit mehr als 15 Jahren erdenkt, baut und programmiert er moderne, standardkonforme und zugängliche Webseiten in HTML, CSS und Javascript.