Unemployed blogger

Slashdot : Are Blogging and Unemployment Related?

It would be interesting to see if there’s a correlation between the meteoric rise of blogging, the practice of keeping a frequently-updated online journal, and the rise of unemployment in Silicon Valley and other tech corridors.

For me the unemployment theory is right so far as not related to silicon valley… but otherwise: I name it ‘learning-phase’ and not unemployment!

Back on MT

Guess who’s back on Movable Type…(temporary?)

This nice guy is helping me solving the reimporting-the-lost-entries-problem back into the blog… in real: he’s doing it for me cause I’m far too stupid to handle it myself. Hope I can give something back for that, someday.

Termin

Eben ruft George Bush an und fragt, ob wir am 15. Januar Zeit hätten, es wäre dann Krieg.

Seit Monaten

… schlage ich mich schon mit meinem Schei…rechner herum. Immer wieder Probleme, Abstürze, CRC-Fehler, Installationsfehler, fortschreitende Vergesslichkeit und das Anwendungsprotkoll voller Warnmeldungen…

Erst habe ich alles versucht, dann meine lieben Kollegen und Freunde. RAM umgesteckt, ausgetauscht, Platte partioniert, formatiert, MBR gefixt, s0kill, Treiber upgedatet, ausgetauscht, Karten gewechselt, und und und… tausend Tips habe ich bekommen, es ist ein Softwareproblem, nein, die Hardware ist schuld, BIOS ist falsch eingestellt…

An dieser Stelle einen schönen Dank an alle, die mir mit Rat und Tat zur Seite standen!

Ach übrigens: gestern war ich in dem kleinen Computerladen in der Wallstrasse. Hab mir für 4 Teuro ein neues IDE-Kabel geholt. Kabelbruch. Jetzt ist alles wieder in Ordnung.

Fachinformatiker aller Länder: verpeinlicht Euch! 🙂

Am rechten Rand der CDU

Panorama:

Vergangene Woche war es mal wieder soweit. Der hessische Ministerpräsident Roland Koch wollte sich offenbar am rechten Rand beliebt machen: Unternehmer würden von linken Gewerkschaftern verfolgt wie damals die Juden von den Nazis, deutete er an. Koch entschuldigte sich schnell – nicht zum ersten Mal. Auch für die zynische Lüge seines damaligen Schatzmeisters, dubiose CDU-Gelder stammten aus “jüdischen Vermächtnissen”, entschuldigte sich Koch später. Und seine Unterschriftenaktion im Wahlkampf gegen die doppelte Staatsbürgerschaft hatte für Koch angeblich nichts mit Ausländerfeindlichkeit zu tun.

Ist Koch ein kühl kalkulierender Tabubrecher, der Vorurteile in der Bevölkerung nutzt, um auf Stimmenfang zu gehen? Gerade hat Koch das Vorwort für ein neues Buch verfasst, in dem Aufsätze von Rechtsradikalen enthalten sind.

Startseite / Fehlertoleranz

Habe den heutigen Schultag genutzt, und ein wenig an der Ausmerzung der durch den Umzug bedingten 404-, 403- und 500-Fehler gearbeitet. Ist zwar noch nicht perfekt, aber was ist das schon.

Also veraltete Links führen jetzt über eine kleine Fehlermeldung zu meiner niegelnagelneuen Startseite, von der sich alle meine Blogs erreichen lassen. Ausserdem habe eine recht umfassende Suchfunktion dort eingebaut, damit auch Leute, die hierhergooglen, eine Chance haben, das Gesuchte zu finden.