Codecandies

Das Weblog von Nico Brünjes.

Spacenight

Nico Brünjes am
in: ,

Space Night ist ein Stück Geschichte für mich und zwar gleichzeitig Musik- und Lebensgeschichte.

Zum einen ist da das Stück Lebensgeschichte. Lassen wir einfach mal dahingestellt sein, warum man als junger Mensch nach Sendeschluss nach Hause kommt und den Fernseher einschaltet. Es kam halt vor, zum Beispiel am Wochenende. Das Wort vom Chill-Out lernte man damals, also kam man nicht mal allein, sondern gleich mit ein paar Kumpels nach Hause, zum Abhängen. Zunächst liefen bei uns zu diesen Gelegengeiten einige X-Mix-Videos, seit mitte der Neunziger aber schnell eben der Bayrische Rundfunk: Space Night.

Zum anderen ist das die Musikgeschichte. Als 1996 Alex Azary die Bayern überreden konnte, musikalisch auf elektronische und ambiente Musik zu setzen, da lief der Fernseher von da an nicht mehr stumm, sondern man hörte auch der Musik zu. Blöderweise kam man zu jener Zeit aber nicht mehr kurz nach Sendeschluss nach Hause, sondern erst am nächsten Morgen oder Mittag, so dass man die Nacht dann auch noch auf Video aufzeichnen musste.

Ein paar Earthviews.

Bei der Musik bin ich übrigens geblieben, Space Night schaue ich heute nicht mehr ganz so oft. Aber es laüft immer noch.

Bilder: NASA.

5 Kommentare

  1. Grandios! Die späten 90er! Wieviele Abende in der Studenten-WG mit gemeinsamem Ausklingen von Betäubungsmitteln bei gleichzeitiger, hungriger Einnahme von Space Night ein famoses Ende fanden … was für eine schwerelose Leichtigkeit diese Zeiten waren! Danke für die höchst angemessene Würdigung!

  2. wundervoll!

  3. Große Bilder, die Musik fand ich hingegen immer schrecklich. Geschmäcker und so.

    Was ich aber unbedingt noch loswerden wollte: Wundervoller igArtikel, Nico! Dank Feedreader aber einer, der mir fast entgangen wäre (gedankt sei Christians Uniques-Seite). Magst du nicht vielleicht gestaltete Artikel im Feed irgendwie -- beispielsweise mittels Vorschaubild ect. -- kennzeichnen, damit einem sowas nicht durch die Lappen geht?

  4. Ich überleg’s mir. Eigentlich find’ ich das, wie man es anderenorst sieht (Miniscreenshot) etwas unchic. Vielleicht fällt mir noch etwas schöneres ein…

  5. danke für den liebevollen beitrag! bin zufällig auf die seite gekommen (auf krummen umwegen so zu sagen) und stöbere gerade hier duch. bin selbst ein großer fan dieser serie und besitze sogar einige doppel cds mit prachtvollen raumschiffen auf den covern ;)
    einige auskopplungen waren zudem soundtracks zu den sternklaren nächten am schwarzmeerküste irgendwo zwischen beiden millennia.
    leider tut sich momentan nix um die bayerische tv-show, dafür sind die guten geister von elektrolux rec immer noch am werk…

Ein Ping

  1. [...] NASA-Bild der startenden Endeavour-Raumfähre, dass ich im Spacenight-Artikel verwendet habe, gibt’s bei Interfacelift als Desktopwallpaper in allen denkbaren [...]