Freudscher Verleser

Liebe/r Nico,

die ZEIT Wiki Seite Guidelines:XSLT wurde von anonymous loser
172.xx.xx.xx am 22. Mai 2008 12:21 geändert,
die aktuelle Version ist: […]

Falschlesung von mir.

Smoking Not Smoking

httpv://youtube.com/watch?v=E18jmMNUBdM

Tja, dies ist natürlich das absolut nützliche Gadget für jeden der sich das Rauchen nicht abgewöhnen will. Ich brauch’s jetzt nicht gerade, weil ich hab es ernsthaft aufgegeben, aber vielleicht jemand der gemeigten Leserschaft?

Banal. Via Geeksugar.

Auf die Fresse

Hier hatte ich kurz mitdiskutiert, weil ich meinte es ginge um ein Thema—habe aber schnell gemerkt, dass es um ganz normales Bashing geht: die ganz normale »Mein OS ist das beste«-Diskussion, die man in jedem Windows-/OS-X-/Linux-Forum anstacheln kann.

Also Leute, manchmal find‘ ich das wikrlich erschreckend. Macht das Spass, oder wat? Dann will ich das hier jetzt ein für alle Mal geklärt haben:

  • PS 3 ist geiler als XBox 360 ist geiler als Wii.
  • Apple ist geiler als Linux ist geiler als Windows.
  • Firefox ist geiler als Safari ist geiler als Opera und dürfe alle nicht im gleiche <li> genannt werden mit…
  • IE, ist die Geißel der Webdeveloperschaft.
  • em ist cooler als px.
  • Bauknecht ist cooler als Miele.
  • Katzen sind geiler als Hunde.
  • XHTML ist besser als HTML4 aber nicht HTML5, glaube ich.
  • Stones sind geiler als Beatles aber
  • John Lennon alleine ist cooler als die Stones zusammen.

Puh. Das musste mal raus.

Country Roads take me home

httpv://youtube.com/watch?v=yfCgFuFcOrY

Ja, ihr habt ein ganz tolles Wahlsystem liebe Amerikaner, die Erfinder der Demokratie seid ihr geradezu. Ihr habt ein System von Wahlkämpfen und Vorwahlkämpfen ersonnen, bei dem der gewinnt, der die meiste Kohle locker macht, egal woher und in dem sich die Kandidaten bis zur Bedeutungslosigkeit niederkämpfen, schon bevor es zum eigentlichen Wahlkampf gekommen ist. Respekt dafür.

Hillary Clinton hat in West-Virginia gewonnen und beharrt nun natürlich auf der Position »Ich kapitulieren niemals«, was Barack Obama zu ignorieren suchte. Vorwahlkmapf, Abgeordnete, Superabgeordnete, die Demokraten führen sich und die Demokratie ad absurdum, schlagen sich, mit ihren eigenen Waffen sozusagen. Das klingt dämlich liebe Kinder: ist es aber auch.

Meine These ist ja schon lange, dass weder Barack Obama noch Hillary Clinton Präsi der Vereinigten Staaten werden, einfach weil es dort Mächte gibt, die nicht zulassen werden, dass a) ein Afroamerikaner oder b) eine Frau an dieses Amt kommt. Dass es allerdings die Demokratische Partei sein wird, die sich selbst schlachtet, darauf wäre ich natürlich nicht gekommen.

Aber der Vorwahlkampf hat ja auch seine Vorteile. Diesmal zum Beispiel hatten wir Gelegenheit dem wunderbaren Sänger und Musiker John Henry Deutschendorf jr. zu Gedenken, der leider zu früh verstarb als das er miterleben durfte, wie seine Heimatlieder über West-Virginia, das offensichtlich sowas wie das Bayern der USA ist, von Hillary für ihren Wahlkampf zweckentfremdet wurden. Damit konnte sie natürlich nur gewinnen, denn Obama war es unmöglich mit Countrysongs und Cowboyhut durch die Dorfschenken zu reiten und Stimmen zu sammeln. Wir jedenfalls lernen auf diese Art auch noch die abgelegensten Teile der Staaten kennen, hätte man ja vorher sonst nie von gehört.

Tja, und was sagt der Japaner dazu? カントリーロード! Country loads, take me home.

Warholstentor

Ein freundlicher Kollege wies mich kürzlich auf einen Bericht bei einestages hin, vielmehr aber genau auf dieses Bild, das Andy Warhol (sie wissen schon: Popart, New York, mit Gott telefonieren, Velvet Underground und so fort) in der lübschen Galerie Reese vor einem seiner drei Bilder des Lübecker Holstentors zeigt. Mal bitte? Andy Warhol war in Lübeck? Und hat das Holstentor in Siebdruck wiedergegeben?

Hey, ich bin kein Kunstfreak und wohne auch erst seit ein paar Jahren in Lübeck. Aber in dieser Zeit habe ich über meine neue Heimat einiges gelernt und mir ist viel erzählt worden. Allerdings, dass Lübeck mal von Andy Warhol heimgesucht wurde, niemand hat’s erwähnt. Möchte wetten, dass es Teil der Holstentorführung ist, aber die hab‘ ich bisher vermieden.

Ausschnitt aus dem Bild

Ich glaube, es gibt auch keine Andy-Warhol-Strasse oder wenigstens einen Weg. Nicht das die Lübecker einen solchen Namen akzeptieren täten: hier werden Strassen gerne von der Stadt umbenannt, was von ihren Bürgern jedoch regelmäßig ignoriert wird, fragen sie hier mal jemanden nach dem Weg. Was machte nun aber Andy Warhol in Lübeck? Nun, 1980 wurde den Lübeck-Bilder in der schon genannten Galerie Reese ausgestellt. Diese waren entstanden, weil Warhol in der Reihe »Monumenta Germaniae« noch andere deutsche Bauwerke abbildete, bspw. den Kölner Dom, den Berliner Reichstag oder den Hamburger Michel [Quelle: Kunsthalle St. Annen]. Unklar bleibt für mich, ob Wahol die Motive vorher selbst gesehen hatte, oder ob er nur die Fotografien seines Leibfotografen Christopher Makos bedruckte/bemalte.

Zurück nochmal zu besagtem Bild, das den Künstler in Lübeck zeigt: das ist ganz typisch, diesen abwesenden und lkeicht iritiert Blick setzt eigentlich jeder auf, der nicht schon am Bahnhof wieder umdreht und einige Zeit hier verweilt. Das 80er-Möbel im Hintergrund des Bildes, die Darstellungen des Holstentors… man weiß nicht, ob Andy Warhol wirklich so genial war, wie es heisst und aus reiner Intuition, Lübecks ganze Kitschigkeit und Kleinstädtigkeit zu begreifen und wiederzugeben.

Wow, ha, juggernaut

Amazonia

Dieses Büchlein entnahm ich heute unserer Mitarbeiter-Tausch-Bibliothek: »Amazonia – Five years at the epicentre of the dot.com juggernaut«. Oh ha, welch‘ ein Titel. Nehm ich mit nach Hause und les‘ es mal… oder ich stelle es einfach nur in den Schrank, neben »Der Weg nach vorn« von Bill Gates…

Amazon regt mich auf

Wie dumm ist das denn bitte?

wir möchten Ihnen als Teilnehmer am Amazon.de DVD-Verleih mitteilen, dass LOVEFiLM International den DVD-Verleih von Amazon übernommen hat und Amazon nun Gesellschafter von LOVEFiLM ist.[…]

Damit LOVEFiLM Sie gleich von Anfang an optimal betreuen kann, werden wir Ihre Teilnahmevereinbarung sowie Ihre DVD-Verleihkontodaten (einschließlich Ihrer Zahlungsdaten) an LOVEFiLM übertragen.

Ey Leute bei Amazon, hört mal, habt ihr ’ne Macke? Ich setze bei Euch jeden Monat den verdammten Höchsttarif ein, reg mich eh‘ schon die ganze Zeit darüber auf, dass ihr mit dem Verschicken von Filmen nicht nach kommt und jetzt wollt‘ ihr mich loswerden? An eine Firma, die mit einem kleinen i kokettiert (ohne Apple zu sein)?

Ich hab keine Ahnung, woher ich nun meinen wöchentlichen Satz Anime-Serien herbekommen soll (vielleicht hier? aber vom Windows Media Player krieg ich Plaque), aber da mach ich nicht mit (wie auch _ben und der Powerbook Blogger).