Ein wenig rumgeschraubt

Ein wenig rumgeschraubt

Eigentlich wollte ich nur ein Plugin zur Spamabwehr installieren…

Ich weiss, sieht alles total anders aus hier. Dabei habe ich gerade in letzter Zeit – danke für die Mails – einiges Lob kassiert, für das Vorgängerdesign. Da lagen die neuen Ideen schon als HTML Dummies auf meiner Festplatte herum. Mir war’s ja ein wenig zu opulent, Minimalismus sollte es ja damals schon werden – was in meinen Augen nicht so richtig geklappt hat. Man weiss ja, so einfach ein Userinterface auch ist, es geht noch immer etwas einfacher.

Hier sind nun ein paar Neuerungen angesagt. Ich glaube, es ist das erstemal, dass ich auf Fliesstext in Serifenschrift setze, was zumindest bei meinen Kollegen zu Diskussion geführt hat. Aber: ich sagte es ja bereits. Ansonsten: weniger Elemente (und welcher von den RSS-Konsumenten bräuchte sie auch), größere Schriften, hoffentlich bessere Bilddarstellung (samt Thickbox) und ein neues Formular zur Kommentareingabe. Dort muss man nun übrigens ein Spamfrage beantworten, 42 natürlich, meine Spamfilter haben in letzter Zeit einfach zu viel zu tun, das verbraucht unnötig Bandbreite.

Nebenbei, ich hatte im Vorfeld auch mit OpenType-Schriften experimentiert, aber keine der Schriften, die ich hätte nutzen dürfen, hat mir am Ende gefallen. Da ist noch viel drin.

Und eine letzte Anmerkung noch: das Vorgängertheme muss ich nun ein wenig überarbeiten und die händischen Specialtricks entfernen, dann soll es mein erstes WP-Theme zum downloaden werden. Mal sehen, wie lange ich dazu brauche. Beim Entmisten fallen bestimmt auch ein paar Artikel darüber ab…

Und jetzt weiterhin viel Spaß, bei meinen Codecandies.

11 Gedanken zu „Ein wenig rumgeschraubt

  1. Oh, welch schöne Tischdecke. =) Auch wenn mir das neue minimalistische Design grundsätzlich sehr gefällt, so fand ich das „alte“ Design dann doch irgendwie origineller. Das hier ist finde ich zu reduziert.

  2. Sehr schön. Gefällt mir. ABER (musste ja kommen) „größere Schriften“ passt nicht so ganz, oder? Die Schriftgröße der Einträge ist in Relation zum neugeschaffenen Raum (und überhaupt für mein ganz persönliches Empfinden) verdammt gering.

  3. Könnte man jetzt noch im Feed kommentieren, wäre das Web-GUI obsolet. Und ich hätte das hier nie gesehen.
    Gefällt mir, viel weiß. Soll aber was für Ältere sein, für Jüngere sei sowas zu hell, las ich doch letztens irgendwo.

  4. Mh. Saubere Arbeit, das muss man sagen. Kaum ne Ecke und Kante wo es zu meckern gibt. Valider Code, Aufteilung und Leserführung ist ok. Ich find mich zurecht und komme zum Ziel. Einzig am Kontrast bei den den Bildunterschriften sollte noch gefeilt werden.

    Doch insgesamt mir ein bissl zu beliebig. Wirkt auf mich wie schon tausendmal gesehen. Da fand ich das vorherige besser – eine Verwechselung blieb da aus.

    Aber naja, im Feedreader sieht eh alles gleich aus. Und in nem Blog soll sich zuerst einmal der Blogger wohlfühlen – und wenn du das tust, ists ja gut 🙂

  5. Ahhhhh, herrlich, wunderschön! Zucker. Da muss ich ja dann wohl doch auch mal wieder ran.

    Und nein, ich werde nicht anfangen zu twittern.

  6. ?php bloginfo('name'); ?>

    Dein WP-Theme solltest du nochmal überarbeiten. Aber es sieht auf jeden fall gut und gekonnt aus, auch wenn ich mich derzeit noch nicht entscheiden kann, ob ich das alte doch besser finde. Mir gefallen jedenfalls die Serifen. 😉

  7. Es muss natürlich
    <h1><a title="Codecandies – Alles Zucker!" href="http://codecandies.de/">?php bloginfo('name'); ?></a></h1>
    heißen.

  8. Was steht eigentlich unten auf dem Zettel noch drauf. Da kommt erst ein komischer Buchstabe und dann html. Und der komische Buchstabe sieht so aus, als hättest Du was anderes mit einem x durchgestrichen. Was mag nur das andere gewesen sein? d?

  9. So, da bin ich wieder. 😉 Zunächst mal danke für Lob und Tadel. @Marc: ist schon klar, dass Du als Flasher mehr auf die grafischen Geschichten stehst. Ich suche hier aber etwas anderes: Einfachheit, Direktheit, Platz. Und Typo. Deswegen, @fym: hab die Schrift noch etas größer gemacht jetzt. Das ist dann auch gut für die Älteren, LOL. @Herr T., das bin ich ja nun auch, etwas älter.

    @Paul: danke, den Typo hab ich ob des Imaga-Replacements gar nicht gesehen: habt ihr mich also erwischt, ich habe nicht in Lynx bzw. ohne CSS getestet.

    @ben_ der komische Buchstabe ist ein verünglücktes X, »XHTML« sollte mich daran erinnern, selbige Funktion im Plugin (SmartyYouTube) einzuschalten.

    So und nun noch @konnexus: das Kommentarfeld ist eine Gemeinschaftsarbeit mit viel Input von Marc. Da steckt viel Hirschmalz drin, daher freut es mich, dass es aufgefallen ist. 😀

Die Kommentare sind geschloßen.

Die Kommentare sind geschloßen.