jQuery und der Rock’n’Roll

John Resig zwitscherte es heute morgen in die Welt hinaus: jQuery wurde tutto completto neugestaltet und es rockt!

Der staubige Mief von Geek-Library ist einer drastisch aufgemachten Ansprache gewichen: »Be a javascript rock star«. Das ist schon deutlich: kein Voodoo, kein Zen: Rock’n’Roll soll es sein, wir sind also nicht die leisen,dezenten, bebrillten Coder aus dem Computerraum, sondern die frechen, lauten und musikalischen bad boys aus dem Übungskeller. Oder so. Die Message kommt jedenfalls gut rüber.

Daneben muss man unbedingt das neue Logo hervorheben, das, wie ich finden muss, außerordentlich gut gelungen ist. Alles drin: Dynamik, Rock’n’Roll und sogar die drei »Türme-von-Hanoi«-Scheiben, die man vom alten jQuery-Logo kennt.

Veröffentlicht von

Nico

Nico Brünjes ist Digitalkreativer und Internethandwerker. Seit mehr als 15 Jahren erdenkt, baut und programmiert er moderne, standardkonforme und zugängliche Webseiten in HTML, CSS und Javascript.