Code and Listen: Weigl & Hoffmann – Examples of Medusa

Auf dem Thinner-Schwesterlabel Autoplate ist mir heute nacht APL048 in die Downloadbox geflattert: Weigl & Hoffmann – Examples of Medusa.

Der »Waschzettel« dazu ist wieder extrem zitierfähig:

In November 2006 Philipp Weigl delighted listeners with a phantasmagoric album of soft-spoken vocals and dreamy atmospheres on his Thinner full length „Monsters“. Now, almost a year later, he […] brings an EP of surreal electronica to Autoplate delivering three songs of pensive fragileness containing whispered lyrics, warm piano melodies, polished beats, smooth bass lines, and synthesized orchestral strings by way of „Examples of a Medusa.“

Hervorhebungen selbstverständlich von mir. Viel sagen kann ich zu dem Release eigentlich nicht mehr, es ist so weich, poliert und synthetesiert, dass die drei Songs während meiner Kaffeebestellung im »World Coffee« und der Kartenkontrolle im Zug, direkt an mir vorbeigelaufen sind: ich hab’s eigentlich nicht mal richtig bemerkt. Quasi unauffälig, aber interessant.

Veröffentlicht von

Nico

Nico Brünjes ist Digitalkreativer und Internethandwerker. Seit mehr als 15 Jahren erdenkt, baut und programmiert er moderne, standardkonforme und zugängliche Webseiten in HTML, CSS und Javascript.