Ohrstöpsel

Die Elite 75t von Jabra (Amazon) sind ausgesprochen kompakte Bluetoothkopfhörer, die man sich direkt in das Ohr steckt. Sie werden mit verschiedenen Stöpselgrößen geliefert, die gut abdichten. Sie sitzen angenehm und sicher im Ohr. Wenn man allerdings eine Mütze trägt, gibt es störende Geräusche, wenn diese die Hörer streift.

Die 75t haben einige Features, die man so nicht von Bluetoothhörern dieser Größe kennt. Beispielsweise kann man sie parallel mit zwei Quellen verwenden und komfortabel zwischen diesen Hin- und Herwechseln, bspw. wenn man auf dem Tablet einen Film guckt und das Telefon klingelt. Eine weitere Besondertheit ist die gute Ohrerkennung; nimmt man eimen Stöpsel aus dem Ohr, geht der Player direkt auf Pause, setzt man den Stöpsel wieder ein, wird direkt weiter gespielt. Es gibt auch einen Hear-Through-Modus, bei dem Aussengeräusche auf die Hörer durchgeleitet werden. Mit ihm kann man bspw. Ansagen in der Bahn mithören, oder kurze Gespräche führern. Es ist aber fast praktischer, einen Stöpsel aus den Ohr zu nehmen.

Denn leider ist die Bedienung der Hörer nicht ganz einfach. Auf beiden Seiten gibt es je eine Taste, die sich sehr leicht drücken lässt. Allerdings muss man mit diesen beiden Tasten alle Funktionen abdecken. Die Lautstärke erhöht man bspw. durch langes Drücken rechts. Kurzes Drücken derselben Taste bedeutet Pause. Und so pausiert man also oft, wenn man eigentlich lauter hören will, da man nicht lange genug gedrückt hat.

Dafür stimmt der Sound, der Bass ist intensiv genug, Mitten und Höhen durchaus ausgewogen. Anrufer hört man auf beiden Ohrstöpseln.

Eine Ladeschale mit USB-C-Anschluss gehört zum Paket, hier werden die Hörer magnetisch festgehalten. Ich habe ca. 6 Stunden Akkulaufzeit gemessen, mit der Schale kann man die Stöpsel dreimal laden, mensch hat also 18 Stunden Musik vor dem nächsten Laden.