IE 7: Beta 1

Es geht los, M$oft lässt erste Betaversion von Vista (formalerly known as Longhorn) auf die Welt los und somit auch des neuen Internetexplorers, IE7. Zur Zeit kann man diese Betas wohl nur per MSDN bekommen, natürlich soll’s auch schon eine XP-kompatible Version per Torrent geben, mir ist das egal, ich hab hier keinen Rechner, auf dem sich sowas installieren liesse (praise the lord…).

Nichtsdestotrotz kann man ja glücklicherweise anderenorts nachlesen, wie es um die Webdesigner relevanten Änderungen aussieht:

  • IE7 ersetzt IE6, wie immer wird drübergebraten, man wird eine IE6-Version per Hand retten müssen (das ist das übliche Verhalten der IE-Produkte, wozu soll man ja auch backwards compability testen?).
  • Neue Funktionen: Enhanced Security (Phishing-Filter), RSS-Integration und Tabbed Browsing.
  • PNG-transperency: fixed!
  • Peekaboo- und Guillotinebug: beseitigt

Das war es soweit. Mehr nicht. Kein weiterer CSS2 Support, keine weiteren Bugs beseitigt. Nada.

Beim Web Standards Project beschwichtigt man bereits, es handele sich halt nur die erste Beta, es würde daran noch weitergearbeitet, in liason mit der Web Standards Group. Ein wenig darf also noch gehofft werden.

Wie hoch dann eines Tages die Updaterate sein wird und ob IE7 dann nur ein weiteres Ärgernis sein wird, das man in seinen Arbeitsprozeß mitbedenken muss… we will see.

Weitere Links:

Feuerfuchs- und Schmierfettaffennachrichten

Hellas! Es gibt wieder einiges interessantes rund um Lieblingswebbrowser Firefox. Zunächst die schlechten Nachrichten: in Greasemonkey 0.4 wurde wohl ein ziemlich übler Securitybug entdeckt, der es bösartigen Websites (bzw. den Programmierern von bösartigen Skripten auf Websites) ermöglicht, mal eben den gesamten Platteninhalt auszulesen. Schluck. Am besten downgraden. Ich hab hier noch Version 0.33 drauf, wohl Glück gehabt.(Update: nein, auch diese Version ist angreifbar, also unbedingt die Version 0.3.5 von der Homepage installieren!). Deswegen empfehle ich auch gleich ein prima Repository für Greasemonkey-Scripts: Greasemonkeyd. Mir gefällt ja besonders die Submessage: „Now serving Web 2.0“. Ha, na dann. Zum Firefox selbst: Version 1.0.5 ist ja noch nicht so lange draussen, da ist schon 1.0.6 in Vorbereitung, das nur keine Langeweile aufkommt da!

Befremdlich

Nun zeigt sie Wirkung, die Medienhysterie und stete Propaganda der letzten Jahre. Wenn man es nur lange genug immer wieder herunterbetet, dann wird es irgendwann geglaubt.

Laut einer Studie der Universität Leipzig nehmen rechtsextremes Gedankgut und ausländefeindliche Meinungen in Ost und West erschreckende Ausmaße an.

Den Teilnehmern der Studie wurden Sätze vorgelesen, zu denen sie ihre Meinung äußern sollten. Besonders hohe Zustimmung verzeichnete man bei der Aussage: „Die Bundesrepublik ist durch die vielen Ausländer in einem gefährlichen Maße überfremdet.“ 38 Prozent der Befragten konnten sich mit dieser Aussage identifizieren. Ebenfalls hohe Akzeptanz fand der Satz: „Was Deutschland jetzt braucht, ist eine einzige, starke Partei, die die Volksgemeinschaft insgesamt verkörpert.“ – hier stimmte fast ein Viertel der Befragten (23 Prozent der Ost- und 24 Prozent der Westdeutschen) zu. Auch chauvinistische Äußerungen wurden oft bestätigt. 36 Prozent der Befragten aus Ost- und sogar 41 Prozent aus Westdeutschland meinten: „Wir sollten endlich wieder Mut zu einem starken Nationalgefühl haben.“ Insgesamt stimmten 26 Prozent der Befragten verschiedenen ausländerfeindlichen Aussagen zu.

Na, herzlichen Glückwunsch.

Mehr dazu: Netzeitung: Viele Deutsche beklagen «Überfremdung»

Neubrief unterschreiben

Über blogga (fürchterlich nutzloses Flashgefrickel) wurde aus diesem Büro hier ja schon ausgiebig gelästert. Ich muss aber nochmal nachlegen 😉 Was bitte heisst denn Neubrief bestellen? OK, Anglizismen sind nicht jedermans Sache, aber es gibt im Zwischennetz so ein paar Begriffe, auf deren Übersetzung man doch lieber verzichten sollte, sonst versteht der Zwischennetzbenutzer an seinem Netzbrauser irgendwann nichts mehr und verliert sich im Wald der Fremdsprachen, rauscht an der Leitseite vorbei und versteht das Zwischengesicht nicht mehr. Ja ja.