Big Blogger

Die Big Brother Idee (hüstel) wird gerade bei Ultimate Blogger auf Weblogs übertragen. 12 Blogger bloggen um 500$, mit Aufgaben, Voting und allem was dazu gehört. Herrjeh.

IE7 Development Details

So als Webdesigner muss man auch einfach mal das Säbelgerassel der Browserwars überhören und nach vorne schauen. Und am Horizont manifestiert sich mehr und mehr Internet Explorer 7. Im IEBlog sind zu dessen Entwicklung immer mal wieder einige Details zu erfahren, Lippenbekenntnisse bis dato, aber das kann schon Hoffnung machen:

  • Support the alpha channel in PNG images. We’ve actually had this on our radar for a long time, and have had it supported in the code for a while now. We have certainly heard the clear feedback from the web design community that per-pixel alpha is a really important feature.
  • Address CSS consistency problems. Our first and most important goal with our Cascading Style Sheet support is to remove the major inconsistencies so that web developers have a consistent set of functionality on which they can rely. For example, we have already checked in the fixes to the peekaboo and guillotine bugs documented at positioniseverything.net so use of floated elements become more consistent.

Chris Wilson – IEBlog

Via: Veerle’s Blog

Die längst überfällige Unterstützung von transparenten PNGs soll also kommen. Das ist ein &emdash; nicht zu unterschätzendes &emdash; Feature, das direkte Auswirkungen auf die Ansehnlichkeit von Webseiten haben kann. Viel zu lange mussten wir mit Blick auf IE<7 auf die intensive Nutzung verzichten.

Die angesagte Beseitigung von floating-bugs freut natürlich auch, man kann alerdings nur hoffen, dass dies in einer Weise geschieht, dass geläufige CSS-Hacks überleben können. Sonst haben alle passionierten Hack-Nutzer ein hässliches Problem. Vielleicht hat ja auch schon mal jemand vom IE-Entwicklungsteam eine standardgemäße Website gebaut und weiss worum es geht (… vielleicht auch nicht).

Eins ist jedoch sicher, wenn IE7 kommt, ist damit noch lange nicht der Webdesignhimmel erreicht. Man überlege nur einmal, wie lange wir schon IE5 unterstützen (würg). Windowsuser sind ja sowas von updatefaul, herrje! Aber vielleicht geht dann IE5 langsam mal ein… IE6 wird uns noch viele viele Jahre nerven. Und wer weiss schon, was IE7 wieder an lustigen Bugs mitbringt…

Urlaubsnotiz

Just livingstining: Leonard Cohen Suzanne:

Suzanne takes you down to her place near the river
You can hear the boats go by
You can spend the night beside her
And you know that she’s half crazy
But that’s why you want to be there
And she feeds you tea and oranges
That come all the way from China
And just when you mean to tell her
That you have no love to give her
Then she gets you on her wavelength
And she lets the river answer
That you’ve always been her lover
And you want to travel with her
And you want to travel blind
And you know that she will trust you
For you’ve touched her perfect body with your mind.

Year of Javascript

Fabian wird es vielleicht als zynisch empfinden, aber die Vorhersage, 2005 würde the year of javascript (nicht von mir, aber gerne täglich zitiert) scheint immer mehr zur Wahrheit zu geraten. Eindeutig mitschuldig: dieses kleine nette Mozilla-Plugin Greasemonkey, dass Ausführung von Userscripts auf fremden Webseiten ermöglicht. Neuester grosser Wurf: Lickr, Scripts, die FLICKR ohne Flash ermöglicht (und so u.a. verschnellert). Die ganze Story dazu bei Simon Willison.

Sonar

Da würd‘ ich ja zu gerne mal hin, aber man kann wie immer nicht alles haben. Lässt sich sicherlich nicht als Fortbildungsreise aufziehen, oder?! Richtig wässrig wird einem der Mund, liest man das Line-Up der nächtlichen Veranstaltungen. De:Bug schreibt treffend:

Dann kommt die Nacht und alles wird anders. Ist das Tagesprogramm musikalisch komplett durchmischt, wird bei Dunkelheit das Ravehorn ausgepackt und das Techno-Establishments gibt sich die Klinke in die Hand: Jeff Mills, Soft Pink Truth, Richie Hawtin, Miss Kittin, Ellen Allien, 2 Many DJs … you name it.

Im abendlichen Konzertprogramm gibt es von allem Etwas: Edan, Noah 23, Jamie Lidell, Pellarin, Radian, LCD Soundsystem, Hot Chip, Mouse On Mars, MU, Chemical Brothers, Durutti Column und De La Soul.

Eigentlich gemein, seit zwölf Jahren gibt es das Sonar Festival schon, immer zur falschen Zeit (naja und der Ort ist ja auch nicht gerade um die Ecke). Schnüff.