1403675734836

Linkvektoren

Eine immer wieder kehrende Diskussion bei uns dreht sich um Style Guides. Jeder will sie, aber niemand hat Zeit, einen zu erstellen. Hat irgendwie den gleichen Stellenwert wie Qualitätssicherung. Zum Glück gibt es andere, die die Arbeit für einen erledigen, oder zumindest die Vorarbeit. Brett Jankord hat ein Styleguide Boilerplate gebaut und auf Github veröffentlicht. Kann man nun forken und nach seinen Anforderungen anpassen. Die Vorarbeit zu diesem Link hat Jens Grochtdreis geleistet.

Sven MitDemIchUnbedingtNochEssenGehenMuss Wolfermann hat so ziemlich alles niedergeschrieben, was man zu SVG Sprites vs. Icon-Fonts wissen muss. Chris Coyier hatte bei der Beyond Tellerrand dazu bei mir schon offene Türen eingerannt.

.embed-container { position: relative; padding-bottom: 56.25%; height: 0; overflow: hidden; max-width: 100%; margin-bottom:20px;} .embed-container iframe, .embed-container object, .embed-container embed { position: absolute; top: 0; left: 0; width: 100%; height: 100%; }

Hier ein Prototyp für responsive Ads, obwohl der vorgeführte Prototyp den Widerwillen der Ad-Industrie, die Zeichen der Zeit zu erkennen und die Fakten anzuerkennen, völlig ausser Acht lässt. Allerdings auch den Wunsch, doch wenigstens einen Teil der bis jetzt entwickelten Werbeformate (mit angenommenen Erfolg) in die responsive Welt zu retten. Dummerweise ist in D erfolgreichste Werbemittel eine den Content mit fester Pixelbreite umschließende Grabplatte, antiresponsiv sozusagen. Aber wir haben ja noch jede Menge Zeit, uns Gedanken über derlei Dinge zu machen. /via

Kollege Ron hat aus seinem Jahrzehnte zurückreichenden Erfahrungsschatz einen Artikel von 1999 ausgegraben und über unser Slack geshared: How to Report Bugs Effectively. Schönste Stelle:

Give the programmer some credit for basic intelligence: if the program really didn’t work at all, they would probably have noticed.

Ein Gedanke zu „Linkvektoren“

Kommentare sind geschlossen.