So long …

So long…
Ich habe keine Lust mehr. Genau 1 1/2 Jahre sind fürs Erste genug. Wer mag, darf mir etwas N_e_t_t_e_s per E-Mail schreiben.

Oha. Einfach so?

Wozu dann Streik?

Knappe 4% bekomen die Metaller, dazu eine Tarifvertragslaufzeit zum heulen und der nächste knappe Abschluß (3%) schon gleich integriert. Kommt irgendwie nicht 6,5 % bei raus, wie man es auch dreht und wendet. Erst das Maul aufreißen bis zum Anschlag und dann die Urabstimmung der eigenen Mitglieder ignorieren. Da haben die Arbeitgeber, die Wirtschaft, die Politik und Gerhard Schröder ja Glück gehabt. Da haben die Arbeiter am Fließband bei BMW, Porsche etc. ja Pech gehabt. Alles wie immer. Gehen solche Ergebnisse nicht auch ohne Streik?

Fortuyn / Fuck off

Mit diesem kurzen Satz: Schon mal darüber nachgedacht,
dass es ein Zeichen von besonders blöder Blödheit ist, aus dem Umstand, dass Pim Fortuyn schwul gewesen ist, einen Beleg gegen seinen Rechtsradikalismus zu machen? Und was bitte soll so irre bemerkenswert daran sein, dass einer sagt, was er denkt?
hat man hier eine wirklich interessante Diskussion ausgelöst. Unbedingt nachlesen.

Danke t-online

Der Plan war eigentlich ein einfacher: wenn schon mein Sunlog nicht funzen will, dann kann man ja das Wochenende nutzen und meine Logs auf Movable Type updaten. Doch, da hat jemand die Rechnung ohne die Telekom gemacht! Den ganzen Sonntag über keine Einwahl möglich. Einfach so. Als wenn man mir den Account gekündigt hätte. Erst die Entzugserscheinungen, weil no blogging (voll auf’m Affen ;-), und dann gar kein Netz mehr. Leute, ich bin echt fertig. Und jetzt muß ich die ganze Arbeit unter der Woche nachholen. Gnpff. Und heute morgen klappt natürlich alles wieder, als wäre nichts gewesen. Aber: ich muß jetzt zu Schule.

Back on the streets

Neuer Start, neues Glück. So bin ich: ein Spielzeug abgeschossen, wird Tage später ein neues aufgetan. So habe ich das (als ich noch jung und hübsch war) mit den Freundinnen so gemacht, so läuft’s heute mit der Software. Naja, mit der Software ist’s leichter. Mit anderen Worten: Die Couch sattelt um. Gestern noch voll auf Sunlog, testen wir heute halt mal Movable Type. Warum?
Zum einen, weil ich inzwischen zwei Blogs verwalten muß (und das dritte ist bereits in den Presswehen), das geht schätze ich hier einfacher von der Hand. Zum anderen paßten Sunlog und mein Provider nicht mehr technisch zusammen (dank PHP-Update) und ich konnte vier Tage nicht bloggen. Und was macht man, wenn das Blog nicht mehr funzt und zufällig gerade superlanges Wochenende ist? Ganz klar: ein neues installieren.
Trotzdem sei gesagt: Sunlog ist ein absolutes Sahneproggie, daß ich jedem nur empfehlen kann! und wenn sich z.B. Microsoft nur eine ganz kleines Scheibchen von der Supportauffasung des Sunlog Programmierers Andreas abschneiden würde, dann wäre unsere Welt besser und wir würden alle nur noch Explorer benutzen und dafür noch dankbar sein, anstatt immer zu meckern und mit dem hier rumzusurfen.
Also, was passiert jetzt? Ich werde mich hier ersteinmal wieder designmäßig austoben, das dauert sicherlich ein zwei Wochen. Im Laufe dieser Zeit werde ich dann auch wieder das alte Blog verfügbar machen, zumindest zum anschauen und in Erinnerung schwelgen. Die Couch startet durch…