After the buzz

Ich habe ja schon lange nichts mehr über meinen Lieblingsbrowser gebracht, typisch. Der große ‘Buzz’ ist vorbei und schon schläft die Rubrik wieder ein. Kommt ja gar nicht in Frage!

Bookmarklets
Wenn man so auf anderen Sites umhersurft, um sich Anregungen zu holen, oder auch einfach mal, wenn man interessiert ist, wie das, was man da sieht, gemacht ist, dann greift man am besten zu diesen Bookmarklets, die dem geneigten ‘Sniffer’ den Code einer Seite, die CSS oder auch gleich die Javascriptcodes (und noch mehr) anzeigen. Hier gibt’s außerdem noch Bookmarklets für die Validation von Standards, z.B. um die eigenen Seiten regelmäßig zu testen. Jede Menge weitere Bookmarklets gibt’s hier.

Themes & Skins & Sidebars
Wer eine eigene Oberfläche für Mozilla herstellen möchte, der sollte unebdingt mal diesen Artikel bei O’Reilly lesen. Und hier gibt’s noch mehr Links zum Thema Themes, Skis und XUL. Wenn man dagegen ‘Sidebars’ entwickeln möchte, dann ist dies die richtige Adresse. Ich kann sowas ja (noch) nicht, aber mich würde es wirklich freuen, wenn sich endlich mal jemand an einen vernünftigen Newssidebar in deutscher Sprache machen würde.

Jargon
Wer die ganzen Abkü’s nicht versteht, muß sich nicht schämen, denn nicht alles ist wirklich klar und täglich kommen neue hinzu. Hier werden so ziemlich alles Mozilla-Akronyme erläutert (von ASN.1 bis XUL), damit man mitreden kann 😉

Wer so einen Scheiss schreibt

Sunflyer: Ach ja, etwas an das Team von Brasilien: Habt erst mal richtige Namen, lernt Spanisch, dieses portugiesische Gebrabbel ist ja nicht zu ertragen, und lasst euch eine Spange reinmachen… Sambatanzen macht das auch nicht besser und die Speckschwarte im Nacken auch nicht weg, ebenfalls ist es komisch, wenn der Nationalheld stolz darauf ist, impotent zu sein. … der sollte auf seiner Seite wenigstens Kommentare zulassen (die funktionieren nämlich nicht).

Ich sagte es ja bereits

US-Gesetzesinitiative: Mit Viren und Hacks gegen Musikbörsen? – Netzwelt – SPIEGEL ONLINE

Drei der fünf großen Musikunternehmen hätten bereits öffentlich zugegeben, damit begonnen zu haben, P2P-Börsen wie KaZaA, Grokster oder den sowieso schon auf dem letzten Loch pfeifenden Morpheus mit »Tausenden von manipulierten Musikstücken« zu überschwemmen. Die böten den Fans nach ellenlangem Download dann besinnliche Stille oder endlose Stotter-Loops statt der erhofften Musik.

[Link zugeschickt, thx to Motsognir]

siehe auch: Couchblog – Uebernachrichtenblick – 12.06.02

GEMA will höhere Rohling-Abgabe

Heise News-Ticker: GEMA freut sich über höhere Gesamterträge

Darin sehen sie die Ursache für den angeblichen Niedergang der Musikindustrie sowohl im »kostenlosen Downloaden von Musik aus dem Internet« und dem »privaten Kopieren der Musik quasi zum Nulltarif«. In diesem Jahr seien bereits mehr CD-Rohlinge verkauft worden als bespielte CDs. Die technischen Voraussetzungen fürs CD-Kopieren seien inzwischen schon für unter 100 Euro zu haben und benutzerfreundlich.

Liebe GEMA!

  1. wird nicht jeder gekaufte Rohling dazu verwendet Musik zu kopieren. Im Gegenteil.
  2. Unter 100 Euro kosten ja wohl nur die Brenner selbst, hinzu kommt aber immer noch eine kleinere Investition für den Rechner.
  3. Euer Verfolgungswahn ist wirklich genauso grenzenlos wie unerträglich. Glaubt ihr denn wirklich, die ganze Welt habe nicht anderes zu tun, als Euer ‘geistiges Eigentum’ zu stehlen.
  4. Ist sippenhaft nicht erlaubt

MT 2.2

Memo an mich: am Wochenende auf MT 2.2 upgraden. Spaß muß sein.

[Update]: Verschoben! Will sowieso nochmal die Templates überarbeiten, und zwar während meines Urlaubs, der jetzt beginnt. Dann werde ich das Upgrading gleich mitmachen. Ich sag’s nochmal: Spaß…

Kaffeeflecken überall

… auf der Tastatur, auf meinem Schreibtisch, an meinem Bildschirm… und wer ist schuld daran: das ZDF-Morgenmagazin! Verliest der Nachrichtensprecher dort doch eben tatsächlich den folgenden Text:

… das Gesetz soll verhindern, dass nukleares Material in die Hände von Touristen gerät… Entschuldigung: Terroristen…

Geiler Versprecher. Wär ja auch lustig gewesen, wenn ich nicht gerade in dem Moment einen großen Schluck Kaffee geschlürft hätte…

Erinnert ein bißchen an ‘Der bewegte Mann’:

In der Kölner Innenstadt explodierten heute morgen zwei Atombomben … ‘Tschuldigung: Autobomben …

Kasper gefrühstückt?