Codecandies

Das Weblog von Nico Brünjes.

android

1 Kommentar

Schreiben kann man auf dem Nexus 7 ausgesprochen gut, solange man kein Buch verfassen will. Allerdings muss man meiner Meinung nach SwiftKey zukaufen, um auf ordentliche Geschwindigkeit zu kommen. Dann ist man iOS allerdings tatsächlich überlegen, was ja schon mal einigermaßen überraschend ist. Zum Schreiben empfehle ich Write, wegen des Journals und dem typographisch gelungenen Editiermodus. Meinen Workflow muss ich nun leider geringfügig anpassen. Damit kann ich leben. Notizen mache ich mit Flick Note.

2 Kommentare

Wer mit der Entwicklung für das mobile Internet beschäftigt ist, liest und hört viel Text, in denen Worte und Formulierungen wie »wird«, »in Zukunft«, »demnächst«, »in Vorbereitung«, »Quartal X« oder »noch in diesem Jahr« die Hauptrolle spielen. Die Ankündigung hat sich in Sachen mobil zu einer eigenen Textgattung gemausert und man bekommt mithin den Eindruck, dass vielerorts nicht mehr auf Launches oder Produkteinführungen, sondern nur noch auf deren Ankündigung hingearbeitet wird. Im Vergleich zum »release early, release often« des Web 2.0, nun eher ein »talk early, release never«. Gerade nach großen Messen ist es dabei schwierig den Überblick zu behalten, da bspw. angekündigte Produkte von der Messe aus dem letzten Jahr vielleicht noch gar nicht am Markt sind, trotzdem aber schon neue angekündigt werden müssen. Schwierig auseinanderzuhalten ist da, was realer Plan und was feuchter Traum der Produktentwickler ist. Zumal dann auch schon mal das Produkt aus dem Vorvorjahr mit anders angeordneten Knöpfen und unter neuem Namen nochmal gelauncht wird, damit man irgendetwas hat.

15 Kommentare

Inzwischen hat es auch Samsung gemerkt, während bei Telefonen Android Erfolge feiert, sieht es bei den Tablets nach wie vor düster aus. So soll Samsungs Hankil Yoon zugegeben haben: »honestly, we’re not doing very well in the tablet market.« Und das ist ja irgendwie noch geschmeichelt, selbst HP hat 2011 mehr Tablets verkauft. Derselbe Mr. Yoon hat übrigens 2010 vorhergesagt, 2011 10 Mio. Galaxy Tabs verkaufen zu wollen. Das hat so nicht geklappt.

7 Kommentare

Eben ist mir eins unserer Testgeräte beim Starten abgeschmiert. Das Medion Lifetab (Android 3.2) von Aldi, das Tablet für Geizige sozusagen, zeigt eh’ Schwächen beim Start: der Startsound ist unabhängig der Lautsprechereinstellung laut und augenscheinlich nicht zu unterdrücken, außerdem wiederholt sich der Startvorgang gerne mal.