Codecandies

Das Weblog von Nico Brünjes.

Jemandem sagen, dass etwas sehr gut ist und dass man es benutzen soll

2 Kommentare zu “Jemandem sagen, dass etwas sehr gut ist und dass man es benutzen soll”

    1. @twitter: Genau, drauf geschissen. Ich hab’s hier vor ein paar Tagen schon mal geschrieben: Twitter ist ein Privatunternehmen und dem guten oder bösen oder dummen Willen seiner Anteilseigner ausgeliefert. Das wussten die API-Entwickler (und Social-Media-Berater und Content-Anbieter) immer. Möglicherweise haben sie es ja so sehr verdrängt, daß sie es zum Schluss nicht mehr wussten. Vielleicht haben sie ja zwischenzeitlich auch ihren Invest returned (das ist zumindest wahrscheinlicher als bei den API-Entwicklern, die ein Jahr in Google-Weave gesteckt haben).

      This is an extremely dangerous position because it creates resentment in the minds of the people most likely to influence the future.

      Extremely dangerous ist das lediglich für Twitter, nicht aber für den Weltfrieden. Und für’s offene Netz wäre es sogar extremely good.

    2. Das ist mitnichten eine schreiende Ungerechtigkeit, sondern schlicht ein Kuriosum.

      Oder kannst Du mir schlüssig erklären, welchen evolutionären Vorteil das haben soll, dass manche Haare von DHT ausfallen, manche DHT irgnorieren und manche davon stärker wachsen? Wohlgemerkt, allesamt am Kopf!

      Wahlweise kannst Du mir aus Gottes Willen in dieser Sache auslegen, aber ich glaube, das dürfte wohl eher weniger Deine Sache sein.

      Was ich aber eigentlich sagen wollte: Hachzn, es tut so gut, Dich hier wieder öfter zu lesen. Danke, Nico.